Miele Waschautomat W541-E Defekt liegt vor

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Tachogenerator liefert kein Signal an die Elektronik. Zu 99% liegt das an abgenützten Kohlebürsten des Antriebmotors.

Hallo Franz!

Sind wohl die Kohlebürsten!

Stell mal auf Schleuderprogramm und schau, ob sich der Motor überhaupt dreht.

Wenn nicht, dann...

Rückwand öffnen, Stecker vom Motor abziehen, die zwei großen Befestigungsschrauben des Motors herausschrauben (dabei aufpassen, dass der Motor nicht "abstürzt") und den Motor herausnehmen.

Dann die zwei schräg angesetzten Kohlen herausnehmen; die federnd gelagerten Kohlen sollten mindestens 2cm vorne herausschauen (neu sind sie 6 - 8cm lang). Ist dies nicht der Fall dann die Kohlen ausbauen und vorsichtig öffnen, so dass die Kohe inklusive der Feder entnommen werden kann (hier auf die richtige Lage der schrägen Kontaktfläche achten... für den Wiedereinbau).

Den Kohleschacht (Metallschacht) mit einem spiritusbefeuchteten Tuch vom Kohlenstaub reinigen sowie auch die Kohle selbst. Dann die Feder etwas längen (auseinanderziehen, so dass sie wieder etwas fester andrückt) und dann das Kohle- Element wieder RICHTIG herum zusammenbauen (man sieht es auch beim Einbau, ob die schräge Kontaktfläche der Kohle richtig herum in ihrer vollen Fläche aufliegt).

Das machst Du mit beiden Kohlen; zusätzlich den Kollektor (das runde Teil auf der Achse des Motors, auf dem die kupfernen Kontaktstreifen sitzen und die Kohlen draufdrücken) mit dem spiritusbefeuchteten Tuch reinigen. Dann baust Du die Kohlen wieder ein und anschließend den ganzen Motor in umgekehrter Reihenfolge des Ausbauens. ...etwas auf die Riemenspannung achten!

So, nun machst Du einen Probelauf... starte die Maschine im Schleuderprogramm. Wenn sich nun der Motor zu drehen beginnt, Programm abbrechen => dann lag es an den Kohlen; mit der Reinigungs- und Federaufdehn- Aktion kann man dann ausschließen, dass die Motorelektronik bzw. der Tachogenerator oder die Wicklungen des Motors defekt sind.

Erfahrungsgemäß hällt diese Geschichte übergangsweise für 2 - 3 Waschladungen... mehr würde ich dann nicht mehr durchlaufen lassen. Das heisst: Das war keine Reparatur sondern nur die Fehlersuche... die Kohlen müssen besorgt und so schnell wie möglich getauscht werden!

Bis die neuen Kohlen dann da sind kann man meist auch mit 2 - 3 Waschladungen über die Runden kommen.... notfalls. Besser wäre es natürlich, auf die neuen Kohlen zu warten und bis dahin das Gerät nicht zu betreiben.

Viel Erfolg!

Frank

Was möchtest Du wissen?