miele w 3241 störung beim schleudern

2 Antworten

Schwerkörperabscheider (Flusensieb) und Pumpenflügel dahinter reinigen.

Hallo!

Um schleudern zu können muss die Maschine ihr Wasser abpumpen. Deshalb überwacht sie den Wasserstand im Bottich. Dauert das Abpumpen zu lange, bricht die Maschine da Programm ab und die Wäsche bleibt nass im Bottich liegen.

Meistens liegt das abgebrochene Abpumpen daran, dass sich ein Fremdkörper in der Pumpe befindet. Um den herauszubekommen ziehst Du den kleinen Schlauch neben dem Flußensieb (unter der kleinen Klappe an der Vorderseite der Maschine) heraus, legst ein flaches Gefäß auf dem Boden und ziehst den Stöpsel vorne heraus... damit lässt Du das noch in der Pumpe befindliche Wasser ab. Dann öffnest Du das Flusensieb (große Schraube) und fasst mit dem Finger hinein, ob sich dort ein Fremdkörper befindet (Geldstück, etc.); zusätzlich vorsichtig versuchen, mit dem Finger hinter den Rand des Flügelrades zu fassen und ringsherum fühlen, ob sich dort ein Fremdkörper befindet. ... das Flügelrad sollte sich dazu ganz leichtgängig drehen lassen!

Solltest Du eine Fremdkörper gefunden haben, dann wird es das wohl schon gewesen sein; ansonsten auf Knicke im Ablaufschlauch achten; ggf. vorne in den Schlauch kräftig hineinblasen... wenn es in der Wachmaschine blubbert, ist dieser frei; ansonsten ist dort ein Fremdkörper drin.

Eines dieser Dinge wird es wohl sein...

Viel Erfolg beim Suchen!

Frank

Was möchtest Du wissen?