Miele - Problem

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Maschine wird es nicht Schaden, aber der Wasserschutz ist für den Verlängerungsschlauch dann nicht gegeben. Und das kann teuer werden: Kommt es z.B. zu einem Wasserschaden durch einen Schlauchdefekt, wird der betreffende Versicherer den Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung des Schadens bemühen und sich damit zu einem großen Teil aus seiner Verpflichtung zur Leistung zurückziehen. Denn es ist (da gibt es einschlägige Urteile) grob fahrlässig, einen nicht durch Wasserstop gesicherten Schlauch unter Druck stehen zu lassen.

Übrigens: Es könnte u.U. preiswerter sein, den "Wasserhahn" verlkegen zu lassen, so dass der Original-Schlauch ausreicht.

Hallo derBruder91

Da geht es um die Garantie bei einem Wasserschaden. Du kannst den Zulaufschlauch verlängern indem du einen Doppelnippel aus Metall und einen Metallgewebeschlauch verwendest. Das reicht für die Garantie. Wird auch von Miele so gehandhabt.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Was möchtest Du wissen?