Midlifecrisis bei einer Frau, was hilft?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie dieser Frau geht es vielen! Sie hat sich ein Ziel gesetzt, den Mann zu finden, der all ihren Wünschen entspricht. Solch ein Ziel ist zwar schön, jedoch vergisst sie, an ihrer Persönlichkeit zu arbeiten. Sie scheint ja mit niemanden zurechtzukommen- zwei gescheiterte Ehen ect. Nun die unglückliche Beziehung zu einem Mann. Sie ist auf der ständigen rastlosen Suche nach Geborgenheit und ist anscheinend nicht bereit, selbst ihren Teil dazu beizutragen. Was man da raten kann? Nichts. Sie ist borniert was ihre Vorstellungen angeht, da hilft kein Reden. So jedenfalls erscheint sie mir.

Da kann man sicher wenig tun. Ausser sie ihre Erfahrungen machen zu lassen. Das Recht hat sie nun mal dazu. Vielleicht wird sie eines Besseren belehrt oder es geht ihr durch die Veränderung eben wirklich besser....!

Kann doch nicht sooo schwer sein.Eine schöne Bildungs-Erholungsreise,mit etwas Flirten,hilft da schon ungemein.Ein neues nettes Hobby,eine interessante Arbeit...ist doch ganz einfach,nur : wenn man sich partout hängen lassen will,ist es eh egal!!

Was möchtest Du wissen?