Midi Keyboard direkt mit pc Verbinden (kein USB)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du eine asio-fähige Soundkarte hast, kannst Du Dir kostenfrei den Treiber asio4all aus dem Netz herunterladen und es erst einmal damit versuchen. Damit kann die Latenzzeit verbessert werden.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass es bei meiner eingebauten Soundkarte leider nichts genutzt hat, weil sie nicht asio-fähig ist.

Aber einen Versuch, der ja auch nicht kostet, wäre es vielleicht wert.

SENDLINGSTYLE95 16.03.2012, 18:33

Ja der Tipp war gut die latenz ist weg... nur leider bringts 2 weitere probleme mit sich

  1. die qualität ist eher schlecht / rauschend
  2. es gibt probleme beim betätigen mehrerer tasten

weist du was dagegen helfen könnte? trotzdem ein guter tipp danke :)

0
Tamaro 16.03.2012, 18:43
@SENDLINGSTYLE95

Ich habe irgendwo in Foren gelesen, dass man bei den Sound-Einsteuerung in der Systemsteuerung die Vorverstärkung ziemlich weit zurückstellen muss, wenn es rauscht.

Und wenn es Probleme mit mehreren Tasten gibt, dann ist die Latenzzeit jetzt zu gering. Erhöhe sie auf 1 oder 2 oder mehr, bis das Problem weg ist. Soviel ich mich erinnere, ist eine Latenzzeit bis 10 noch nicht merklich zu hören.

0
SENDLINGSTYLE95 16.03.2012, 18:45
@Tamaro

Wow ich glaub du bist mir ne echt gute hilfe vielen dank

ich versuche das bei den sound einstellungen zu finden

und kannst du mir bitte noch sagen wo ich die latenzzeit erhöhen kann ? danke

0
Tamaro 16.03.2012, 18:59
@SENDLINGSTYLE95

Wenn Du das Musikprogramm, womit Du Aufnahmen machst, startest, erscheint vom asio4all-Treiber automatisch ein Symbol in der Taskleiste. In der Dialogbox davon kannst Du die Einstellungen verändern.

Ich nehme jedenfalls an, dass Du asio4all heruntergeladen und installiert hast. Es gibt im Netz auch eine englische Beschreibung dazu, was Du wo einstellen kannst und was es bewirkt.

0
SENDLINGSTYLE95 16.03.2012, 19:12
@Tamaro

wow ja es geht!! klasse (Y) keine verzögerung mehr

nur 1 Problem hab ich noch ich erklärs dir mal:

Ich habe so ein Logitech Set mit Maus Tastatur und einem empfänger...der empfänger hat auch ein micro in und ein lautsprecher und das ist momentan mein standardlautsprecher (als kopfhörer natürlich boxen angeschlossen) so jetzt wen ich bei meinem musikprogramm (fl studio) asio4all auswähle kommt der ton aus dem ausgang meines mainboards.. is ja kein problem ich kan ja alle boxen zum mainboard umstecken

ABER wenn ich dan den mainboard out als standard verwende kommt wieder die latenzverzögerung und es ist ein anderer ausgang (der vorher hauptausgang war) ausgefählt

achja und das rauschen konnte ich nicht verbessern... ich habe bei den soundeinstellungen die vorverstärkung nicht gefunden :(

0
Tamaro 16.03.2012, 19:43
@SENDLINGSTYLE95

Zum Rauschen

Systemsteuerung/Sound/Aufnahme

aktives Gerät markieren und Eigenschaften wählen

Registerkarte Pegel

Dort Mikrofonverstärkung zurücknehmen. (Die ist standardmäßig in der Regel hoch eingestellt. Aber wenn Du aktuell kein Mikro brauchst, kannst Du den Pegel runternehmen, damit der Eingang nicht rauscht.

Vielleicht geht es damit.

Zu dem anderen kann ich Dir leider im Moment auch nicht mehr weiterhelfen.

0
SENDLINGSTYLE95 16.03.2012, 19:57
@Tamaro

Okay beim anderen muss ich halt umstecken ..is nich so schlimm

zum rauschen... es liegt nicht am mikro.. denke nur am asio treiber, da wen ich im programm den standardlautsprecher auswähle und nicht asio... kein rauschen da ist (nur die verzögerung)

habe gerade versucht beim asio treiber direkt die ASIO Puffergröße einzustellen... doch eine perfekte lösung fand ich nicht (bischen rauschen war immer da) und ich bekam letztendlich ein bluescreen (denke vom vielen ändern)

0

Was möchtest Du wissen?