Microsoft Support Betrugsversuch melden?

7 Antworten

Das ist eine gängige Betrugsmasche. Ist also bekannt. Die Typen sitzen in Indien, der Türkei oder sonstwo im Ausland, daher ist es schwer, etwas dagegen zu unternehmen.

Die Ereignisanzeige in WIndows listet, wie der Name schon sagt, System, Anwendungs- und weitere Ereignisse, die im laufenden Betrieb so geworfen werden. Es ist dabei völlig normal, dass hier mal Fehlermeldungen oder Warnmeldungen dabei sind.

Die Story mit der CLSID ist völliger Humbug. Das wäre darauf hinausgelaufen, dass er irgendeine Versionsnummer abgefragt hätte, die bei allen Windowssystemen des gleichen Typs auch immer die gleiche ist.

Eine weitere Masche ist das Aufrufen der Tree-Funktion in der Kommandozeile. Dadurch werden alle Verzeichnisse ab gewähltem Quellverzeichniss ausgegeben. Die behaupten dann, dass würde angeblich ein Virenscan sein, der viele Probleme und Viren findet.

Also hast du richtig gehandelt. Auf keinen Fall Fremde per Remote (Teamviewer) auf dein System lassen. Das Ende vom Lied wäre gewesen, dass man dir einen teuren wie nutzlosen Supportvertrag angedreht hätte und eventuell noch deine Daten geklaut hätte.

Microsoft ruft keinen an. Betrüger.

Sollte man aber mal im Laufe der Zeit selbst drauf gekommen sein. Die Masche ist doch nicht neu. Das ist wie Kaffeefahrten, wo es mich wundert , das da überhaupt noch jemand mit fährt und dann noch einkauft.

Was möchtest Du wissen?