Microsoft Lizenzen? Ich glaub ich steh im Wald... Bitte hilfe!

3 Antworten

Wenn du eine Win 7 Lizenz hast brauchst du keine neue. Nur eine saubere DVD aus einem Iso gebrannt http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Upgrade-Trick-849648.html Den Lizenzschlüssel kannst du auslesen.

@diroda

danke für deine antwort. ich hatte da was gelesen, von wegen das bei den vom hersteller vorinstallierten systemen wohl irgendwelche generischen Hersteller Keys verwendet werden, die aber nicht mit dem eigentlichen produktkey übereinstimmen und für den privaten nutzer wertlos sind.

ich müsste mal meine kram durchsuchen vom lappi ob irgendwo eine lizenz ist, aber ich kann mich eigentlich nicht dran erinnern, dass damals sowas dabei war, aber hab auch nicht drauf geachtet.^^

0
@knufff

Wenn du den Key nicht findes kannst du ihn mit dem Programm ais dem zweiten Download auslesen.

0

Kauf eine solche Lizenz, die lässt sich problemlos aktivieren. Und wenn nicht, reklamierst du eben beim Verkäufer. Fertig.

danke für deine antwort. naja bei allem was ich bisher so gelesen habe, inklusive warnungen bei ebay vor MLK, PKC und ESD lizenzen und dem umstand das bei vielen immer nur dabei steht key per email noch nicht mal per post und von zertifikat schon mal gar keine rede ist, bin ich mir unsicher, ob sich da im zweifel wirklich was reklamieren lässt.

0
@knufff

Auch wenn die Frage schon vor einiger Zeit gestellt wurde, vielleicht liest ja jemand mit und möchte noch ein paar Hintergrundinformationen. 

Genau deshalb sollte man bei ESD-Lizenzen sehr vorsichtig sein. Wenn nicht direkt bei Microsoft erworben, ist nur schwer nachvollziehbar, woher die Lizenz stammt. Ein ESD-Produktschlüssel kann auch einfach mehrfach verkauft werden, aus einem Key-Generator stammen oder entwendet oder abgelesen worden sein. Theoretisch könnte das jeder machen (natürlich illegal!). Als ESD-Kunde ist man also auf eine Vertrauensbasis zwischen Händler und Kunde angewiesen, darauf sollte verzichtet werden. Je nach Produktschlüssel, Vertriebsweg u.a. kann und wird eine ESD-Lizenz sogar funktionieren - fragt sich nur wie lange. Außerdem sind ESD-Lizenzen, wie Sie vielerorts angeboten werden, nicht für einen Lizenz-Audit gedacht (im Gegensatz zu bspw. PKC, OEM oder Retail). Auf der sicheren Seite ist man mit OEM- oder Retail-Versionen (mit physischem Datenträger, Informationsmaterial, Echtheitszertifikat). Auch eine PKC (Product Key Card, digitaler Download, aber Echtheitszertifikat und Produktschlüssel physisch) stellt i.d.R. kein Problem dar. Dank Rechtssicherheit durch EuGH und BGH kann auch Gebrauchtsoftware in Betracht gezogen werden, sofern es sich um einen seriös agierenden Händler handelt. Günstiger als Gebrauchtsoftware geht nämlich nicht. Ein aktuelles Office oder Windows für einen Zwanziger (oder sogar Fünfziger), das legal vertrieben wird, ist Utopie.

In diesem Blog wird das Ganze nochmals ganz gut geschildert und Tipps gegeben, worauf bei ESD-Lizenzen geachtet werden sollte:

http://gebrauchtesoftware.de/blog/vorsicht-vor-unserioesen-angeboten-zu-esd-lizenzen-per-e-mail.php

0

Hallöchen,

kaufe eine OEM Version von Windows7!

Du bekommst eine vollwertige Installations DVD und kannst zwischen 32 und 64 Bit Version wählen. Im Internet gibt es Angebot um die 30 Euro, meist auch billiger, für die Home Premium Version!

OEM Versionen werden von den Computer Herstellern, z.B. Dell oder anderen, auf den Markt gebracht. Sie sind voll Update- und Upgradeberechtigt. In aller Regel kannst Du mit denen nichts verkehrt machen. Früher durften sie nur beim Kauf eines neuen Computers ausgegliefert werden.

Hersteller und Händler haben, erfolgreich, gegen dies Beschränkungen von Microsoft vor dem EuGh geklagt. Seitdem sind sie für kleines Geld zu bekommen.

Der Kauf von Lizenkeys oder Lizenzen aus dem Internet, kann nach hinten los gehen. Microsoft hat vor kurzem Tausende Keys gestoppt, waren wohl gefälscht.

Grüße

danke für deine antwort. ursprünglich hatte ich auch nach einer OEM gesucht, aber dabei landete ich dutzendfach bei MLK, PKC und ESD Lizenzen, was mich zum googeln und dann zum verzweifeln brachte...^^

zu den genannten lizenzen kannst du nichts genaueres sagen?

0
@knufff

MLK war ein Lizenz Schlüssel für Office 2007!

PKC ist der Nachfolger von MLK

ESD Electronic Software Distribution

Die ersten beiden sind zur Windows Installation unbrauchbar, weil sie nur das Office Produkt unterstützen!

Von ESD solltest Du die Finger lassen

  1. Du bekommst keinen physischen Datenträger sondern nur eine Download Datei
  2. Stammen meist aus dem Ausland und werden über ebay verkauft. Es handelt sich um nicht verkäufliche Entwickler Lizenzen.,
  3. Sie sind zwar gültig, werden von Microsoft aber geblockt wegen Piraterie
  4. Geld ist futsch und Key nicht brauchbar
1
@Wurzelpeter

danke für deine antwort! das klärt das ganze für mich nun etwas auf. nun weiß ich wie ich diese Lizenzen einordnen kann.

die ESD Lizenzen werden aber nicht nur über ebay verkauft. ich bin z.b. hauptsächlich in online-shops über google shopping darauf gestoßen, wie seriös diese shops wiederrum sind steht natürlich auf einen anderen blatt.

danke nochmal.

gruß knufff

0

Was möchtest Du wissen?