MicroSD-Karte nicht löschbar?

2 Antworten

Daraufhin Neustart, Convert lief durch, Formatieren mit Windows ergab das Bild:

Hat also auch nix gebracht...

 - (Speicherkartenfehler, Micro SD löschen)  - (Speicherkartenfehler, Micro SD löschen)

Die Partition läßt sich auch nicht löschen?

13

Mit Paragon Festplatten-Manager 15 und mit EaseUS Partition gelöscht und formatiert! Anschliessend ist alles wieder da - ich gebs auf...

0
48
@amsel11

Dann konvertier doch mal nach NTFS:

(DOS-Box)

convert x: /FS:NTFS

wobei x der entsprechende LW-Buchgstabe ist.

0

MicroSD lässt sich nicht mehr formatieren und wird nur noch teilweise von Windows erkannt?

Guten Tag, ich habe mein Handy vor kurzer Zeit gerootet und wollte nun meine Apps mit der App "Link2SD" auf meine microSD Karte verschieben. Nun hatte ich das Problem, dass ich das Handy erst ohne TWRP gerootet hatte, weswegen ich die microSD nicht über Link2SD mounten konnte. Das ging in keinem Format. Nun hatte ich TWRP installiert und mit einer anderen microSD (da mein Problem, welches ich gleich erkläre schon bestand). Nun funktionierte das Mounten. (für Link2SD ist es notwendig seine microSD vorher in zwei Partitionen zu unterteilen. Das machte ich mit dem Programm "MiniTool Partition Wizard Free" Nun zu meinem eigentlichen Problem: Da ich online gelesen hatte, dass das Problem mit Link2SD gelöst werden könnte, wenn man die erste Partition der microSD mit dem Wizard in das Format "Ext4" umwandelt und das zweite ebenso. (Normal war die erste Partition immer in FAT32) Nun formatierte ich die zweite Partition wie gewohnt in Ext4, die erste Partition aber gleich mit. Nachdem das Wizard-Programm fertig war, waren die Partitionen nun nicht mehr wie sonst in das ausgewählte Format umgewandelt, sondern nun wurde der ganze Speicher der microSD als eine Partition angezeigt und mit dem Titel "Unallocated" (oder so ähnlich) beschriftet. Ich versuchte die Partition wieder wie immer in zwei Partitionen zu unterteilen und zu formatieren, nun wurde mir der Gesamtspeicher der microSD nur noch als "Bad Disk" angezeigt. Nun lässt sich der Speicher nicht mehr von dem Programm formatieren und wurde teilweise in Windows auch nicht als Speichermedium angezeigt. Nun habe ich versucht die SD in meinem Handy zu formatieren, wo sie auch erkannt wurde. Dort formatierte ich sie über die Einstellung "SD Karte löschen". Nun wird die Karte wieder von Windows erkannt und als FAT32 betitelt, lässt sich aber immernoch weder über Windows, noch über das Wizard-Programm formatieren und wird im Wizard weiterhin als "Bad Disk" angezeigt. Wie kann ich die microSD jetzt wieder formatieren und nutzbar machen? ich habe eine TOSHIBA microSD HC Class 10 mit 16Gb Danke schon mal im voraus. ^^

...zur Frage

Muss ich einen älteren USB-Stick (USB 2.0, 32GB, Verbatim Store'n'Go PinStripe) bei Windows mit FAT32 oder exFAT formatieren?

Hallo,

habe hier grad einen älteren USB-Stick (USB 2.0, 32GB, Verbatim Store'n'Go PinStripe) den hier: https://www.buecher.de/shop/32-gb/verbatim-store-n-go-pinstripe-32gb-usb-stick-2-0-hot-pink/elektronik/products_products/detail/prod_id/41112763/

Weil da noch irgendeine Notfall-Startprogramm drauf war will ich den formatieren damit er ganz leer ist. Unter Windows Explorer Rechtsklick auf F: --> Formatieren, dann kann ich da auswählen:

  • Speicherkapazität 28,8GB (warum eigentlich nicht 32GB wie drauf steht? 😤) - Dateisystem: FAT32 oder exFat

Was soll ich da wählen bei Dateisystem???

Und was heißt weiter unten "Formatierungsoptionen: Schnellformatierung" soll ich da Haken weglassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?