Microklist

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe bei meinem Sohn sehr gute Erfahrungen damit gemacht... Aber wenn Du es schon seit Deiner Kindheit hast, würde ich mal eventuell mit meinem Arzt sprechen, ob eine Ernährungsumstellung auf Vollwertkost oder Vollkonprodukte sinnvoll ist ! Du könntest Dich auch mal auf Darmhefebakterien untersuchen lassen, denn die meisten Ärzte kommen nicht von selber drauf.... Bei meinem Sohn war es so, das er einen stark vermehrten Darmhefepilz hatte - leider wurde es auch erst nach Jahren erkannt. Nach der Nahrungsumstellung war innerhalb kürzester Zeit der Stoffwechsel vollkommen normal !

Freshminze 14.07.2011, 13:43

Ich esse viel Vollkornprodukte. Beim Arzt war ich auch schon. Es sei wohl bei mir alles in Ordnung, nur ich sollte mehr Trinken. Das tue ich auch. Mal geht es dann wieder mit dem Stoffwechsel aber auf einmal geht dann wieder nichts. Vielleicht liegt es bei mir daran, das ich eine sitzende Arbeit habe.

0
aleida 14.07.2011, 13:58
@Freshminze

Wir haben zumindest nur positive Erfahrungen mit Microklist gemacht... Hoffe, es hilft auch Dir....

0

Abführmittel sollte man wirklich nur im Notfall benutzen. Besser ist es, die Ernährung etwas um zu stellen. Stuhlgang muss auch nicht jeden Tag sein, zwischen 3x am Tag und 1 x alle drei Tage ist alles normal, nimm Dir auch Zeit für die Toilette, setz Dich entspannt auf die Schüssel und warte ab.

Freshminze 14.07.2011, 14:34

Ich habe aber das Gefühl, seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe (ernähre mich wie gesagt fast nur von Vollkornprodukten und trinke auch nur Wasser) ist es schlimmer geworden. Bis letztes Jahr Oktober habe ich auch noch geraucht und da lief alles super. Aber seitdem ich mich gesund ernähre und nicht mehr rauche ist es echt auf deutsch gesagt beschissen geworden. Verstehe das echt nicht. Mein Freund ernährt sich viel ungesünder als ich, aber bei ihm läuft alles super. Naja ich werd es wohl einmal mit Microklist ausprobieren und dann werde ich wohl mal warmen Pflaumensaft ausprobieren...soll ja auch helfen, hab ich gehört

0
meyerbo 14.07.2011, 21:22
@Freshminze

Vielleicht ernährst Du Dich zu einseitig ? Am besten ist eine ausgeglichene Mischkost, also auch nicht nur oder zu viel "Gesundes", man kann es auch hier übertreiben, wichtig ist auf jeden Fall viel trinken.

0

Also ich musste das einmal nehmen in der Schwangerschaft und das war richtig gut! Kann es empfehlen.

Was möchtest Du wissen?