microfinanzierung für selbstständigkeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo OWL34,

aus dem Gesprächsverlauf geht hervor, dass du dich für ein Franchise-System interessierst. Hier wurde bereits darauf hingewiesen, dass du als erstes zum Unternehmen Kontakt aufnehmen solltest, bevor du zur Bank gehst. Das kann ich nur bestätigen! Das Franchise-System hat schon viele Partner, die sich mit dem Konzept selbstständig gemacht haben. Dementsprechend verfügt das Unternehmen über Know-how, was die Finenzierung betrifft. Viele Franchise-Systeme unterstützen ihre Partner aktiv bei der Finanzierung. Also, erst mal mit Hairkiller sprechen - und wenn ihr euch beide für eine Franchise-Partnerschaft entscheidet, werden die weiteren Schritte eingeleitet.

Viel Erfolg!

Moin,geh zu deiner bank des vertrauens und leg das konzept vor ,die werden dir dann sagen ob sie investieren oder nicht! Eine bank investiert nur wenn es sich lohnt insofern es eine seriöse bank ist! Bank gibt kein geld wenn sie denken das du in eine insolvenz stürtzt weil dann haben sie geld verschenkt!

Jaaaa, gute Entscheidung. In Frankreich werden ca 85% der Neugründungen über eine Mikrofinanzierung getätigt. Die Deutschen schlafen immer noch :-) In welcher Stadt bist du? Sende dir alle Infos die du benötugst. LG babs

OWL34 23.01.2013, 19:43

Bielefeld

0
okioki 03.10.2013, 02:47
@OWL34

İch brauche auch dringend Kredit,würde es mit der mikrokredit wirklich klappen?

0

beantragen kann man im Prinzip alles... ob es einem genehmigt wird ist die andere Frage.

Du solltest auf jeden Fall der Bank ein aussagekräftiges, verlässliches, seriöses Konzept vorlegen können. Kennst du jemanden in deinem Bekanntenkreis der sich mit sowas auskennt? Lass dir helfen, erstelle ein solches Konzept & gehe dann erst zur Bank. Dann steigen deine Chancen dass die Bank es ernsthaft prüft.

OWL34 23.01.2013, 05:58

www.hairkiller.com

reicht das aus für die BAnk ?

0
petermueller92 23.01.2013, 08:43
@OWL34

was meinst du jetzt damit? Dass du nen neuen "Hairkiller"-Salon eröffnen willst? Das würde ich an deiner Stelle erstmal mit 'Hairkiller' abklären. Habe jetzt keine große Ahnung von genau dieser Kette oder von Franchise-Unternehmen generell.. aber ich würde mal ganz logisch kombinieren, zuerst braucht man das OK von denen bevor man zur Bank rennt & nen Kredit zur Salonfinanzierung beantragt (?)

wieso sollte die Bank dir nen Kredit geben, wenn noch nichtmal klar ist ob du überhaupt von Hairkiller die Lizenz zum Betreiben eines Ladens bekommst.

Wenn du eine solche Lizenz hast, könnte ich mir durchaus vorstellen dass die ein oder andere Bank da zustimmen würde.

0

Der Businessplan wird dir höchstwahrscheinlich von hairkiller zur Verfügung gestellt, dazu brauchst du aber noch eine ausführliche Standortanalyse.

Grundsätzlich gilt allerdings, ohne Sicherheiten kein Geld. Du musst der Bank schon etwas als Sicherheit bieten können, sonst wird dir kaum einer einen Kredit gewähren.

Risikokapital ist in Deutschland sehr schwer zu bekommen, zudem ist das Hairkillerkonzept auch nicht innovativ oder Sonstiges, es ist einfach nur Franchise.

Bei 15.000 Euro könntest du aber evt. Glück haben sofern du irgendwas an Sicherheiten bieten kannst. Wobei ich 15.000 Euro für die Eröffnung eines Friseursalons sehr knapp bemessen halte.

Grüße Reenyman

Was möchtest Du wissen?