Mich würde mal interessieren, wie es mit Canon-Objektiven an einer Nikon d800 aussieht...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gibt es nicht. Auf Grund des geringeren Auflagemaßes von Canon gegenüber Nikon würde das wie ein Zwischenring (Abbildungsmaßstab und Naheinstellgrenze ändern sich) wirken, außerdem keine Fokussierung auf unendlich möglich, keine Blendenverstellung usw. Selbst wenn, dann wäre das nur mit einer Ausgleichslinse am Adapter möglich, was die gute Abbildungsleistung der Canonlinsen zunichte machen würde. Es gibt, soviel ich weiß, wohl einen Adapter für die alten FD-Bajonette von Canon, wo die Blende manuell gesteuert werden kann, aber das Problem mit der Unendlich-Fokussierung besteht.

Kannste vergessen, Canon hat ein anderes Bajonett. Mit Adaptern hast du keinen Autofokus und keine Belichtungsmessung.

oldmetallman 25.03.2012, 10:23

Ein Belichtunsgmessung hast du mit Adaptern schon.

Bei Canon EF Objektiven kannst du die Blende aber nur über Canon EOS Kamera einstellen, nicht per Hand oder per Nikon/Pentax/etc. Kamera. Das macht Canon Objektive an nicht-Canon-Kameras generell ziemlich unbrauchbar.

Bei Canon an Nikon kommt dann noch das Problem mit dem Auflagemaß dazu.

Nikon an Canon ist dagegen kein Problem.

0

Jede Firma hat ihr eigenes Bajonett-System.Bei analogen Kameras gibt es das K-Bajonett als Univeral-Bajonett.

Was möchtest Du wissen?