Mich pflegt ein ambulanter Intensivpflegedienst. Muss ich für die Versorgungsstelle bei mir zu Hause Spritzenabwurfbehälter oder Büromaterial kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, definitiv nicht. Das ist ganz klar Sache des IPD (Intensiv-Pflegedienst).

Das kannst du den Verantwortlichen, bzw. Kräften vor Ort so mitteilen. Für die Müllentsorgung musst du allerdings sorgen. Ich wünsche dir alles Gute. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden - > p.wolthoff@akd-heimbeatmung.de. 

Viele Grüße Peter Wolthoff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Aufgabe des Pflegedienstes sich darum zu kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich hat ein Pflegedienst seine eigenen Materialien.

Dir stehen aber mit einer Pflegestufe 40 Euro pro Monat für Pflegehilfsmittel (Handschuhe, Spritzenbehälter.. etc.) zu. Diese könnten für das Material genutzt werden.

Hast du mal mit dem Pflegedienst diesbezüglich gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von akdintensiv
21.07.2016, 22:32

Die sind allerdings für den Eigenbedarf, hauptsächlich - falls notwendig - für den Mehrbedarf an Inkontinenz Einlagen etc. Und nicht für den Pflegedienst.

0

Was möchtest Du wissen?