Mich kränken schwulenfeindliche Personen :/

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Denke daran, die die dich deswegen ärgern haben selbst irgendein Problem. Niemand ist perfekt. Zeig den Leuten einfach, dass die Sprüche dich weder interessieren, noch beeindrucken, und dann wird ihnen sowieso langweilig. Oder sieh nach ihren Schwachstellen und ärger sie damit... Aber das ist auch gemein und weckt vielleicht wieder Rachegelüste... das ist die etwas riskante art... Aber steh einfach weiter offen dazu und sie merken, dass sie dich damit nicht ärgern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,ich erinnere mich gerade an meine Zeit damals in der Schule. Das war alles nie einfach und ich wollte manchmal nicht mal mehr in die Schule gehen und habe viel krank gemacht. Aber genau das ist, wie ich nun einige Jahre später feststelle, der falsche Weg! Sei du selbst und sei stolz darauf wer du bist, was die anderen sagen sollte einen nicht kümmern. Mach dein Ding und das wichtigste dabei ist - lass die Schule NICHT links liegen sonst bereust du es später wie ich.

Alternativ schau doch mal ob es schwule Jugendgruppen bei dir in der Nähe gibt, gemeinsam fühlt man sich immer besser ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das es dir vor deinem Coming Out schon klar war was dich erwartet oder? Jetzt beschwerst du dich das es so eingetreten ist. Du wirst diese Menschen nicht ändern können, du kannst nur lernen wie du für dich besser damit umgehst. Es gibt viele Methoden etwas zu irgnorieren, indem du nicht auf diese Personen eingehst. Irgendwann verlieren sie die Lust, wenn sie merken das du dich nicht mehr aufregst. Oder du wählst die Konfrontation. Überleg dir Kontersprüche, lerne sie auswendig und hau sie raus wann immer es erforderlich ist. Wenn dich einer doof anmacht von wegen ey Schwuli etc. konterst du: "Hey was hast du für ein Problem damit das ich schwul bin? freu dich doch, bleiben mehr Weiber für dich übrig" Versuch sie mit Humor auszuboten das klappt meist am besten. Du wirst auch mit den Jahren immer selbstbewusster werden, die Schule ist bald rum und dann ändert sich der Umgang mit dir auch. Das Größte hast du ja schon geschafft, nicht alle haben den Mut sich während der Schulzeit zu outen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte es als mutig oder auch als etwas unüberlegt bezeichnen, sich in der Schule zu outen.

Es ist eine schwierige, hormongeschwängerte Zeit und mit solchen Kommentaren von hormongesteuerten Mahos und anderen, vielleicht sogar handgreiflichen Konsequenzen musstest du nunmal rechnen.

Wie du damit umgehen sollst? Ignorieren. Einfach nicht hören. Nicht reagieren. Das ist sowas von langweilig für die, sie lassen dich schnell in Ruhe. Und versuche, dich nicht provozieren zu lassen - du kannst nur verlieren!

Freche Antworten führen oft zu handgreiflichen Reaktionen. Halte deine Wut unter dem Deckel, bleib einfach cool. Die Schulzeit ist bald vorüber.

Überlege Dir in Zukunft gut, wann und wem du dich so öffnest. Nicht alle Menschen sehen das locker und so musst du einfach etwas vorsichtiger sein, schließlich geht deine sexuelle Orientierung auch niemanden etwas an.

Du hast die Kraft, diese Idioten einfach reden zu lassen. Und lass dich auf keinen Fall in ein Loch ziehen deswegen!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dir die Anfeindungen einfach am A*sch abtropfen.

Schwachköpfe rennen (metaphorisch ausgedrückt) irgend wann mal von selbst gegen einen Laternenpfahl. Vielleicht kommen sie dann zur Besinnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, was soll man da sagen.. Lass Dir ein dickes Fell wachsen. Du brauchst Dich nicht verbal wehren. Dreh Dich um und geh. Diskutieren wirst Du mit solchen Leuten nicht können..

Ich bin selbst bi, aber als Mädchen hast Du da nicht so die Probleme ;) Steh einfdach weiter dazu und versuche Dir einfach zu denken "Immer schön nicken, lächeln..das Ar.schloch geht gleich". Mit Freundlichkeit nervst Du die Leute am meisten zurück :)

Keine Ahnung warum sich Jungs durch Homos provoziert fühlen. Vielleicht weil es irgendwie weiblich wirkt.. Es wird ja gleich mit Analse.x und Oralverkehr verbunden- viele Jungs sehen das als "Aufgaben" der Frau, auch wegen Erniedrigung (die ja nicht mal negativ sein muss...) und das ist eben nix für "echte Kerle" ;) Hast Du denn einen netten Freundeskreis oder "gleichgesinnte"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist doch gut, dass du dazu stehst. Braucht in der Gesellschaft leider Mut, wie du selbst merkst.

Hier ein Forum, vielleicht kann dir das weiterhelfen:

http://www.gays.de/?gclid=cl7bn56j86wcfuhrfaodbwhwnq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja junge du lebst in deutschland hier ist das halt so alles was anderes ist ist falsch guckt dir an man ist ausländer und man wird sofort anderes behandelt das ist halt so ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamuelBertl
08.12.2011, 21:07

ja man wird so behandelt weil die meisten menschen nicht verstehen dass es jemanden gibt der anders ist als derjenige!

hoffe es ist verständlich ausgedrückt :D

0

Weißt du was? Lach über diese Dummheit von den anderen. Wenn man Homosexuelle Menschen nicht akzeptieren kann, ist man einfach nur blöd und dumm.

Ich pack so Leute net -.-"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iokii
08.12.2011, 21:05

Das hast du schön gesagt.

0
Kommentar von desirefire
08.12.2011, 21:06

du hast ja recht, trotzdem belastet es mich..

0

Was möchtest Du wissen?