Mich hat eine Biene gestochen, was kann ich gegen den Juckreiz tun?

8 Antworten

An Hausmitteln kann ich sowohl empfehlen, Essig auf den Stich zu träufeln als auch einen kalten Quarkwickel.

Mein persönlicher Favorit bei Stichen aller Art ist aber Fenistil und ein Kühlakku. Falls der Juckreiz, sehr schlimm sein sollte darf es gerne auch das Fenistil mit Cortison sein. Falls der Stich jedoch zu sehr anschwellen sollte, geh besser zu einem Arzt. Dieser wird dir dann höchstwahrscheinlich auch eine höher Konzentrierte Cortisonsalbe geben.

cortison sollte man lieber als letzte notlösung nehmen, es gibt genug andere hilfsmittel

0

Hallo, hoffentlich geht es deinem Fuß besser.
Wir behandeln unsere Stiche nur mit Wärme.
In deinem Fall nehme ein heißes Fußbad. Das lindert den Juckreiz und es schwillt nicht so stark an.
Oder nehme einen Löffel halte ihn unter heißes Wasser und tupfe dann vorsichtig auf den Stich. Ein heißer Waschlappen tut´s auch.
Wenn du Kaffee- oder Teetrinker bist. kannst du auch die heiße Tasse daranhalten. (Aber immer Vorsicht, nicht das du dich verbrennst)
Durch die Wärme wird das Eiweiß, das injiziert wird zerstört.
Sollte der Stich wieder anfangen zu jucken einfach wieder mit Wärme behandeln.
http://www.so-machts-omi.de/gesundheit/stiche_und_bisse/mueckenstich_behandeln.html

Schneide eine zwiebel in 2 Teile und leg den geschnittenen Teil auf den Stich. Der zwiebelsaft entzieht das gift unterde Juckreiz sollte nach paar Anwendungen weg sein

Was möchtest Du wissen?