Mich erwartet gerichtsverhandlung wegen stalking.

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du diese "letzte Worte" wählst, dann drängt sich dem Gericht der Verdacht auf, dass Du nach einem Jahr wieder weiter machst.
Vergiss das Mädchen, wenn sie wieder Kontakt haben will, lass sie auf Dich zukommen

Genau so ist es. Sag bei Gericht lieber, dass Du mit Ihr keinen Kontakt mehr aufnehmen wirst, es sei denn, sie meldet sich schriftlich(!) mit diesem Wunsch bei Dir.

0
@JoWaKu

wir haben keinen kontakt mehr ( uns nach einem jahr einmal getroffen) und es war besser so

0

Du hast 'ne Gerichtsverhandlung wegen Stalking vor dir und überlegst, ob du sie zurückgewinnen kannst? Ich würde davon während der Gerichtsverhandlung nichts erwähnen. Andere Mütter haben auch schöne Töchter und vielleicht findest zu während der Ausbildung eine neue Liebe. Tu ihr und dir das nicht an, dass du weiter klammerst.

ich weiß jetzt nicht wie diese freundin darüber denkt, aber ich hätte angst wieder den kontakt zu jemandem aufzubauen, der mir 1 jahr lang das leben zur hölle gemacht hat. ist jetzt nicht böse gemeint.

Wann wird eine Person als Stalker bezeichnet und kann durch das Nachstellen bestraft werden?

Hi und zwar geht es um den folgenden Vorfall:

Ich konnte eine Person aus meiner Kindheit nicht vergessen.Sie hatte meine Hausnummer gewählt und von da hatte ich ihrer Handynummer.Ich hab sie natürlich ein paar mal unbekannt angerufen und ihr gesagt,dass ich sie nicht vergessen konnte.Sie lehnte jedoch ab.Nach ungefähr 2 Jahren habe ich sie wieder angeschrieben und gefragt ob wir sprechen können.Sie antwortete mir nicht.Ich hatte sie so sehr vermisst,dass ich sie nur vom Fenster aus sehen wollte und war schließlich 2 mal da.Ehrlich ich hab nichts schlimmes gemacht bin danach auch gegangen ohne etwas zu machen hab weder geklingelt oder sonst was.Nun hat sie mich angezeigt wegen Nachstellen.Hab vor ein paar Tagen die Vorladung von der Polizei bekommen.Sie hätte gesagt,dass sie Angst vor mir hätte was mir sinnlos vorkommt,da ich nichts schlimmes gemacht habe.Sie hat mir auch noch nie gesagt,dass sie sich wegen mir ungestört und unwohl fühlt jetzt muss ich mich zu Unrecht mit der Polizei beschäftigen.Ab dem Zeitpunkt wo sie gesagt hatte,dass sie Angst vor mir hat hab ich sie auch weder noch angeschrieben oder sonst was hab sozusagen den Kontakt endgültig beendet.Wenn ich der Polizei dies so schildere und zeigen kann,dass ich es nicht wusste und sie von nun an in Ruhe lassen werde würde das Verfahren eingestellt werden?Bitte brauche EURE HILFE

...zur Frage

Therapie bei Abbruch selbst bezahlen?

Hey Leute,

ich habe mich freiwillig zu einer stationären Therapie entschieden aufgrund meiner sozialen Ängste. Nun merke ich aber das diese Therapie (bin schon eine Woche in der Klinik) das Falsche für mich ist, weil ich nur wegen meiner Essstörung behandelt werde. Die Therapie wird von der Deutschen Rentenversicherung bezahlt. Wenn ich mich jetzt aber dazu entscheide abzubrechen werden die Kosten dann trotzdem übernommen oder muss ich alles selbstständig finanzieren ?

...zur Frage

Polizei - jetzt Termin bei Jugendgerichtshilfe

Hallo,

letztens wurde ich von meiner kranken Ex Freundin wg. "Nachstellung" (Stalking) und Beleidigung angezeigt. Hab dann eine 2 seitige Aussage gemacht. Vor einer Woche kam dann ein Brief:

"es läuft wegen einer polizeilichen Anzeige wegen Beleidigung ein Verfahren vor dem Jugendgericht" (Die wollen das Verfahren einstellen, wenn ich eine Aufgabe oder eine Weisung erfülle, steht dort.

Aber da steht nichts mit "Nachstellung" dabei?! Kann man so eine Strafanzeige grad mal so trennen? oder wie ist das?

...zur Frage

Wegen Stalking entschuldigen oder nicht?

Hi,

hab ne Frage an euch wegen Stalking: würdet ihr euch, auch wenn es nen jahr lang her ist, entschuldigen und ein gesprächswunsch beim "opfer" äußern oder meint ihr, dass würde nur unnötig Wunden aufreißen und man sollte nix sagen?

Danke für eure Antwort :)

...zur Frage

Wie bricht man eine Therapie ab?

Die eigentlich frage steht ja schon oben also erläutere ich nur einmal kurz. Seit Anfang dieses Jahres (Ca. Mitte Januar) hab ich eine Therapie wegen meinen Depressionen angefangen das allerdings auch nicht ganz freiwillig. An sich geht es mir besser nur durch die Therapie hab ich nur jetzt noch mehr Stress als vorher und Unterstützung bekommen ich auch so gut wie nicht von zu Hause. Also hab ich vor die Therapie abzubrechen weil es mir irgendwie nur mehr Probleme macht und das Denken ich nicht der Sinn dahinter ist. Wie genau funktioniert das den? Hat da jemand mit Erfahrungen etc?

LG alinosh

...zur Frage

Wie nehm ich ihr die Angst vom Gerichtstermin?

Meine Freundin ist von ihrem alkoholkranken Vater jahrelang geschlagen , sie ist dn von zu Hause weggelaufen und durfte vorrüber gehend bei mir wohnen , so hat es das Jugendamt entschieden . Doch jetzt hat ihr Vater eine Klage eingereicht , weil er will , dass sie wieder bei ihm wohnt und er will keine Therapie machen wegen seinem alkoholproblem . Die Mutter und das Jugendamt ist auf unsere Seite und ich habe auch vorher mit meinem Anwalt telefoniert , der sagte das wir so gut wie gewonnen hätten , weil die Mutter ja dafür ist ,dass sie bei mir wohnt und der alkoholkranke Vater ja keine Therapie machen will... . Doch meine Freundin hat Angst , ihn wiederzusehen im Gerichtssaal . Sie hat schon deswegen Herzstechen und letztens war ich mit ihr beim Arzt , der sagte sie braucht viel Ruhe und darf keinen Stress haben . Ich will ihr deswegen die Angst nehmen . Bin erstmal in die Küche und mache ihr zur Beruhigung einen Kamillentee . Was kann ich noch tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?