Mich ärgert es, dass der Begriff Teilzeit relativ schwammig ist. Kann man darunter auch eine 20-30 Stunden-Woche verstehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom reinen Verständnis für mich. Vollzeit 40h/Woche, Teilzeit 20h/Woche, 450 Euro Basis 10/h Woche.

Sowas kann aber auch unterteilt sein 3 Tage a 7 Stunden =21h/Woche =Teilzeit 

Oder 5 Tage a 4 Stunden die Woche=20 .... etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz definiert den Begriff des teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmers im § 2 so (Auszug):

"Teilzeitbeschäftigt ist ein AN, dessen regelmäßige Wochenarbeitzeit kürzer ist als die eines vergleichbaren vollzeitbeschäftigten AN.

Ist eine regelmäßige Wochenarbeitszeit nicht vereinbart, so ist ein AN teilzeitbeschäftigt, wenn seine regelmäßige Arbeitszeit im Durchschnitt eines bis zu einem Jahr reichenden Beschäftigungszeitraums unter der eines vergleichbaren vollzeitbeschäftigen AN liegt."

Auch ein Minijobber fällt unter den Begriff des teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmers.

Mich ärgert es, dass der Begriff Teilzeit relativ schwammig ist.

Das ist aber bei einem Vollzeitjob auch nicht anders.

Es gibt Betriebe bei denen eine 35-Stunden-Woche ein Vollzeitjob ist, während in anderen Betrieben z.B. 42 Std./Woche gearbeitet wird. Auch hier ist die Anzahl der Wochenarbeitsstunden nicht genau festgelegt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal versteht man unter teilzeit alles was unter 35 Std ist grob geschätzt also eigentlich alles was weniger Std als normal sind eigentlich sind es ja 40 Std die Woche gibt natürlich auch vollzieht Jobs mit weniger Std 38 oder so aber teilzeit kann viel sein ist immer unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise steht die gewünschte Wochenarbeitszeit doch im Stelleninserat?

Wenn nicht: Das kannst du im Vorstellungsgespräch klären und wird auch im Arbeitsvertrag festgehalten. 20 - 30 Wochenstunden sind natürlich eine Teilzeitstelle, denn es ist zum einen keine Vollzeitstelle und du kannst eine weitere Stelle als Ergänzung annehmen, rein von den Stunden her gerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tele5,
die Antwort ist ja. Eine Vollzeitstelle hat ca 38-40 Wochenstunden und Teilzeit ist alles, was drunter ist.
Es handelt sich dabei aber auf jeden Fall um eine Beschäftigung auf Lohnsteuerkarte.
Giwalato

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
03.03.2017, 10:30

Eine Vollzeitstelle hat ca 38-40 Wochenstunden und Teilzeit ist alles, was drunter ist.

Dann haben alle Arbeitnehmer die nach ihrem Tarifvertrag eine 35-Stunden-Woche haben einen Teilzeitjob????????

0
Kommentar von Giwalato
03.03.2017, 10:52

Hallo Hexle,
es gibt natürlich auch Glückliche, die regulär nur 35 Wochenstunden arbeiten, aber das trifft nur auf wenige Betriebe und Tarifverträge zu.
20-30 Wochenstunden sind auch bei einer regulären 35-Stunden-Woche Teilzeitarbeit.
Ist das jetzt auch für Dich verständlich?

0

Teilzeit ist alles was weniger als Vollzeit ist ... und alles was mehr als Minijob ist .... was genau gemeint ist, muss dman dann eben erfragen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
03.03.2017, 10:29

Teilzeit ist alles was weniger als Vollzeit ist ...

Stimmt.

und alles was mehr als Minijob ist ....

Stimmt nicht! Auch ein Minijob fällt unter "Teilzeit"

0

Was möchtest Du wissen?