Mic Skills bei der WWE?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Wrestler mit guten Mic-Skills hat die Zuschauer in der Hand wenn er spricht. Einfach weil man ihm gerne zuhört. Das ist etwas das man kaum lernen kann... entweder man hat das gewisse Etwas oder nicht.

Und Reigns am Mikro ist langweilig, zudem verhaspelte er sich in der Vergangenheit gerne mal, was eher unfreiwillig komisch ist, als bedrohlich für den Gegner wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt es nicht nur im Wrestling, das ist eine Sache, die im gesamten Showgeschäft wichtig ist.

Man nennt es "Bühnenpräsens"! Das hat jemand, der durch seine Gesten, Mimik und Sprache das Publikum unterhalten kann. Ein Mann wie der "Rock" braucht nur in den Ring zu steigen, seine typischen Posen zu machen und das Publikum rastet aus, noch bevor er etwas sagt.

Wenn der Wrestler redet, muss er eine Verbindung zum Publikum aufbauen können und das was er sagt, sollte cool, witzig und interessant sein. Auch Heels schaffen eine Verbindung zum den Leuten mit ihrer Körpersprache, selbst wenn sie sagen, dass sie die Fans nicht mögen würden. Am schlimmsten für einen Wrestler ist es, wenn die Leute nicht reagieren oder ein paar "boring" Rufe aufkommen.

Cena kann vor einer großen Menschenmenge mit fester Stimme frei reden, mit dem Pulikum scherzen und schlagfertige Antworten geben. Die einen jubeln, die anderen buhen, aber er zieht jedenfalls Reaktionen. Von daher gehört er zu den besten Rednern im Ring zur Zeit.

Reigns hat das nicht drauf, die Leute sind aber auch wütend, weil die WWE ihn deswegen nicht als wortkargen Heel mit Manager einsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter micworker schafft es seine Emotionen rüberzubringen und muss demnach natürlich auch gut vor vielen leuten sprechen können. Eine Eigenschaft die viele Menschen, so auch Reigns, nicht besitzen.
Er spricht in wortduellen meistens nur sehr kurz oder hat klassische catchphrases die er immer und immer wieder bringt.

Cena kann auch gut und gerne mal 10 Minuten labern und es wird nicht langweilig.

Gute micworker sind beispielsweise
Miz
Jericho
Owens
Enzo Amore
Paul Heyman

Schlechte micworker dagegen
Reigns
Big Cass
Cesaro (leider)
Brock Lesnar (weshalb er heyman braucht)

Ps.: Ich habe einen YouTube Kanal namens "chiefbooker" in dem ich über die WWE quatsche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht hier um die Fähigkeit am Mikrofon. 

Und es gibt halt welche, die das gut hinbekommen, auch halt die auswendig gelernte Skripts so rüber bringen, dass es nicht mitbekommt (siehe Kevin Owens, nach seiner Attacke gegen Chris Jericho beim Festival of Friendship in der RAW Ausgabe eine Woche später) und dann gibt es auch welche, die sehr unsicher mit ihren Texten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil "Ich werde dich fertig machen" jeder sagen kann.
Das klingt für nicht aufgeklärte Fans vielleicht brutal, aber wenn man es mal so bettachtet... Das bekommt jeder hin.

Cena hingegen spricht frei raus sehr viele Dinge an.. das macht keiner so schnell nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?