MFC- Anwendungen ohne Visual Studio oder mit anderer kleiner Version

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

MFC ist immer noch kostenpflichtig und deshalb (ausschließlich) Bestandteil des Visual Studios.

Grundsätzlich musst du aber nicht das volle VS installieren. Du kannst einfach das enthaltene SDK samt Texteditor und Compiler nutzen. Dann gibt's deutlich schlankere Fußabdrücke; allerdings auch einen Heidenaufwand für all die Kleinigkeiten, die dir das VS sonst abnimmt.

Bist du sicher, dass du mit dem Tablet die optimale "Programmier-Hardware" gefunden hast?

Qt oder MFC ... oder etwas ganz anderes?

Es wurde bereits gesagt: MFC ist für viele nicht die erste Wahl (wenn es auch noch lange nicht "veraltet" ist - jedenfalls nicht offiziell). Und wenn du "nur ein bisschen basteln" willst, gibt es ERHEBLICH Besseres ... naja, sagen wir "Einfacheres", mit dem du ERHEBLICH schneller Erfolge feiern kannst. Wenn du allerdings - aus welchen Gründen auch immer - dicht an Maschine oder Windows-Betriebssytem ranmusst, wirst du bei MFC wahrscheinlich besser aufgehoben sein.

Letzten Endes ist alles, ... naja, fast alles, das Meiste, vieles, manches, einiges, ... ach, sagen wir, das Eine oder Andere eine Frage des Geschmacks und nicht zuletzt der eigentlichen Ziele. :)

Insofern: Falls du jetzt erst anfängst und kein Zwang zur MFC besteht, solltest du dich noch mal umschauen! Es gibt einfachere Entwicklungsmöglichkeiten, die nicht mit so hohem Lern- und Schreibaufwand - und nicht zu vergessen: Frustpotenzial - verbunden sind...

Qt kann ich dir auch empfehlen, denn damit kannst du deine Anwendungen einfach auf Linux und Mac OS portieren, ohne Änderungen im Quellcode vornehmen zu müssen.

Das SDK kannst du hier herunterladen:

http://qt.nokia.com

Nun ich würde die Finger von MFC lassen, es wird schon zurecht als "deprecated" (veraltet) bezeichnet. :) Benutze doch mal Qt oder Windows Forms

Was möchtest Du wissen?