MFA auch ohne Blutabnehmen möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

tja, wenn du solche panik davor hast, hast du dir ja scheinbar den falschen beruf ausgesucht. du kannst natürlich mit deinem chef reden, ob eine kollegin das blut abnehmen übernehmen soll. aber mal ganz ehrlich: das wäre einfach nur weglaufen vor einem problem. ich würde dir raten, dich damit auseinander zu setzen. im leben kommen noch ganz viele situationen, die dir unangenehm sind, wo man aber trotzdem durch muss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit deinem Chef, dringend! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, bei allem verständnis für das Problem: eine MFA, die kein Blut abnehmen mag, das ist auch ein Problem.

Ein bisschen so als ob der Bäckereifachverkäufer alles, aber keine Brötchen verkaufen mag. Oder die Kaufrau alles macht, aber bitte keine Geschäftsbriefe.

Das ist dann eben doch keine vollständige Ausbildung und es wäre auch nicht korrekt, diese dann zu bestätigen mit dem mündlichen Zusatz: aber bewerben tuste Dir nur bei wo nicht.

Red mal mit Deinem Chef,w as er für Möglichkeiten sieht.. für mich hört s sich schon so an, als ob Du besser wechselst.

Du wirst diesen Job später ewig und 3 Tage machen und Du sollst da doch nicht dauernd mit Bauchgrimmen dran denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?