Metro Einkäufe von Steuer absetzen in IT Firma

2 Antworten

Das Kriterium, ob du etwas absetzen kannst oder nicht, ist doch nicht, welcher Art die betreffenden Gegenstände sind oder wo du sie gekauft hast.

Es kommt vielmehr einzig und allein darauf an, ob du sie für deinen Gewerbebetrieb genutzt hast oder nicht. Soll heißen: Auch Elektronik, Wasser oder Kaffee, die du bei der METRO gekauft, aber privat verwendet hast, kannst du nicht absetzen, weil sie aufgrund der privaten Verwendung nicht mehr die Kriterien der Betriebsausgabe (§ 4 Abs. 4 EStG) aufweisen.

Okay, danke für deine Antwort. Ich sehe die ganze Sache dennoch als eher schwammig. Bisher habe ich nur sehr klare Sachen wie Serverkosten und Hardware abgesetzt, wollte aber dieses Jahr etwas mehr auf meine Steuerausgaben achten, daher meine Frage.

Im Grunde kann ja keiner "nachweisen", ob ich diese Sachen privat verwende. Ein BH für meine Freundin sieht da natürlich klar aus, aber gerade Lebensmittel könnte ich ja sowohl privat, als auch beruflich zu mir genommen haben, vor allem wenn man bedenkt, dass Arbeit und Privatleben bei der Selbstständigkeit teilweise verschmelzen.

Mein Verständnisproblem ist an dieser Stelle einfach: Unter welcher Grundlage entscheidet das Finanzamt, ob meine Angaben i.O. sind oder ich nur meine Steuerausgaben drücken will?

Danke!

0
@makeflo

Nicht dass wir uns falsch verstehen: Nicht das Finanzamt muss nachweisen, dass du Sachen privat verwendest. Vielmehr musst du nachweisen, dass du Sachen betrieblich verwendest. Für steuermindernde Tatsachen ist immer der Steuerpflichtige beweispflichtig, der sich auf sie beruft.

Und du kannst natürlich von vornherein nur solche Dinge absetzen, die du auch tatsächlich betrieblich genutzt hast - alles andere wäre ja Steuerhinterziehung, egal, ob man dir das sofort nachweisen könnte oder nicht.

Das Finanzamt wird sich das, was du als Betriebsausgabe geltend machst, im Einzelnen anschauen und entweder die betriebliche Nutzung für plausibel halten, weil überwiegende Erfahrungen im Allgemeinen dafür sprechen und die Behauptung der betrieblichen Nutzung nicht absolut abwegig erscheint - oder es wird den betreffenden Posten eben nicht zum Abzug als Betriebsausgabe zulassen.

0
@blackleather

Okay, danke.

Ich denke jetzt habe ich deinen Standpunkt verstanden, damit ist meine Frage auch beantwortet :)

0

Blackleather hat sich ja nun schon seeehr kompetent mit Dir ausgetauscht, aber ich möchte noch etwas zu dem Thema "Kleidung" sagen.

Ich bin selbständiger Berater und Dozent, brauche in der Woche ca. 5-8 Hemden (je nach Auftrags- und Witterungslage). Da ich keiner Frau das Bügeln zumuten möchte, und ich selbst mir diese zeit nicht mehr nehme, bringe ich die seit Jahren in die Reinigung. Man darf das nicht unterschätzen - 1,8 pro Hemd bei mind. 250-300 Reinigungen im Jahr.

Das FA hat meine Reinigungskosten nie akzeptiert, weil ich diese Hemden ja auch privat nutze

Also habe ich mir einigen Hemden mit Logo und Domain am Kragen besticken lassen - seitdem ist JEDES Hemd Betriebsausgabe und ein gewisser Werbeeffekt wird damit auch noch erreicht - ich kann es nur empfehlen

Vielen Dank für diese zusätzliche Information. Sehr interessant!

0

Bauchfett reduzieren - Welche Lebensmittel & Sportart?

Hallo zusammen,

in den letzten 5 Monaten habe 10 kg abgenommen.In dieser Zeit hat sich mein Gewicht von 94 KG auf 84 Kg reduziert. Ich bin 1,88M groß. Dazu muss ich sagen, dass ich in den letzten 5 Jahren, überhaupt nicht sportlich aktiv gewesen bin. Durch die Umstellung meiner Mahlzeiten sowie eine geplannte Kalorienmengenzufuhr, die mit der Zeit konstant reduziert wurde, konnte ich in den letzten 5 Monaten mein Gewicht absetzen.

Nun schaut es jedoch so aus, dass das gesamt Körperfett (gefühlt), welches ich noch besitze, an meinem Bauch festsitzt und sich nicht von meinem Leib trennen will. In 3 Wochen, werde ich regelmäßig ins Fitnesstudio gehen, da ich momentan nur täglich spazieren gehe und nicht keine sportlichen Aktivitäten betreibe. Derzeit nehme ich ca. 1500-1600 Kcal auf.

Zu meiner Frage, gibt es bestimmte Lebensmittel, die meine Fettverbrennung fördern ? Gibt es Sportarten, die sich effektiver auf das Bauchfett auswirken? Über Tipps und Tricks wäre ich dankbar!

LG

...zur Frage

Darf man in der metro einkaufen, wenn es die mutter darf (berechtigungskarte) - kann ich die verwenden, bzw. Mitgehen?

...zur Frage

Kann ich einen Leasing Firmenwagen mir anschaffen?

Ich (23) bin seit dem Oktober Selbstständig und zwar betreibe ich eine Gaststätte und einen Kiosk. Und seit dem Dezember bin ich Angestellter bei einer Firma. Verdiene dort 1500€ Netto und unbefristeter Vertrag. Würde mir einen Leasing Auto anschaffen wollen als Gewerblich sozusagen die Steuern absetzen. Ich habe noch 10.000€ zur Seite für den Schlimmsten Fall würde ich das Geld als Sonderzahlung zahlen um eine niedrige Monatsrate zu erhalten. Hab ich Chancen einen Leasing als gewerbliche zu bekommen. Auto hat einen Wert von 36.000€

...zur Frage

Einkauf bei Metro?

Darf jeder bei Metro einkaufen?

...zur Frage

Gewerbeanmeldung mit einem Ton-/Aufnahmestudio ohne Ausgaben und Einnahmen?

Hallo, ich betreibe in meiner "Freizeit", also neben meinem eigentlichen Job, ein Aufnahme- bzw Tonstudio (Für Hörspiel-, Musik- und Kurzfilmproduktionen), mit welchem ich eigene Produktionen kostenlos im Internet anbiete (zum Download oder als Video bei Youtube). Auf lange Sicht ist auch nicht vorgesehen, dass ich Geld hierfür verlange.

Ich würde gern dieses Studio als Gewerbe anmelden um mich beispielsweise im Falle eines unerwarteten Einnahmengewinnes (durch Youtubeeinnahmen, durch Aufträge von Bands für Demoaufnahmen oder durch den vereinzelten Verkauf von Bild/Tonträgern) abzusichern und zusätzlich die Möglichkeiten zu haben beispielsweise in der Metro einkaufen zu gehen. Mir ist klar, dass ich bei der Anmeldung eines Gewerbes Gebühren zahlen muss und auch in der Jährlichen Einkommenssteuererklärung meine Einnahmen und Ausgaben angeben muss. Die Frage ist, 1. ob ich das Gewerbe verliere, wenn ich weder Einnahmen (weil ich keine erziele) noch Ausgaben (ich will meine Ausgaben nicht vom Finanzamt "bezahlen lassen") angebe? 2. habe ich mit weiteren Kosten (abgesehen von der Anmeldung) zu rechnen?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?