Methoden zum idealen lernen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die besten Lernmethode ist die, bei der Du irgendwann verwundert feststellst, dass Du "es" kannst. Mit anderen Worten, wenn Du nicht bewusst lernst.

André Stern, ein Franzose der nie in der Schule war, hat es in Bezug auf das Lesenlernen einmal schön beschrieben. Mit drei Jahren interessierten ihn die Eier und Eierbecher, die er in einem Buch mit sehr viel Text gesehen hatte. Gemeint waren das O und das C; zwei Buchstaben, die in der französischen Sprache häufig nebeneinander stehen.

Irgendwann war er ein Buchstabenexperte, aber ohne die Fähigkeit lesen zu können. Er wurde glücklicherweise von niemandem gezwungen, sich hinzusetzen und das Lesen zu üben. Fakt ist, dass er irgendwann im achten oder neunten Lebensjahr ein Buch aufgeschlagen und flüssig vorgelesen hat. Ab da konnte er lesen, ohne eine bestimmte Methode angewendet zu haben.

Auf eine ähnlich entspannte Weise hast Du übrigens sprechen gelernt. Hattest Du verschiedene Methoden zur Auswahl, von denen eine besser gewesen wäre als die andere?

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanyHila
14.12.2015, 18:08

Danke, dass klingt ' einleuchtend' Das mit dem Franzosen wusste ich noch gar nicht :D naja, also dankee :))))

0
Kommentar von Kuhlmann26
18.12.2015, 09:43

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Kleine Schritte sind vielleicht nicht schlecht und es zur Gewohnheit machen. Dann bleibst du ständig dran und musst nicht immer wieder von vorn anfangen. Probiers mit irgendwas aus, was dir Spaß macht, und versuch das dann auf andere Bereiche zu übertragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach jedem Fortschritt mit etwas belohnen (zum Bsp. Schokolade oder so). Da freuen sich dein Gehirn und deine Figur. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?