Methanol-Gefahr in Bulgarien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wo hast Du denn diesen Unsinn her?

In Bulgarien wird Dir kein gepanschter Alkohol verabreicht, auch in Gaststätten nicht, das gab es dort noch nie. Auch die in Supermärkten Spirituosen sind sauber.

Sogar das bulgarische Bier (Kamenitza, Zagorka etc.) ist trinkbar. Es ist zwar nicht gerade Köpi, aber dreimal besser als beispielsweise diese Plörre die aus Holland kommt.

Jeder, der in Bulgarien auf dem Land lebt und ein paar Obstbäume hat, brennt selber seinen Rakija bzw. kennt jemanden der den "domaschnije" Rakija brennt. Erstklassiger Schnaps, denn die bulgarien trinken gerne Schnäpse und niemand vergiftet sich gerne selber.

In den Urlaubsgegenden wirst du alle internationalen Spirituosen bekommen. Auch dort wird nichts gepanscht, denn dort leben sie vom Tourismus und wollen sich den Ruf nicht versauen. Du kannst es also beruhigt "krachen lassen". Wenn du dir was gutes gönnen möchtest, frag ruhig mal nach Selbstgebrannten. Du wirst positiv überrascht sein und die Bulgaren freuen sich, wenn nicht jeder nur nach Johnny Walker und Co fragt.

Kauf Alkohol eingedost oder in Flaschen. Nicht im Offenausschank.

So lange du keinen Selbstgebrannten in Flaschen ohne Ettiket von Privaten kaufst, sollte das alles kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?