Meth entzug

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist so schwierig daran zu akzeptieren, dass man an einer Suchterkrankung leidet? Du hast doch nur 2 Möglichkeiten:

Entweder Du gibst Deiner Abhängigkeit nach und versorgst Dich...dann musst Du auch alle Konsequenzen tragen.

Oder Du entscheidest Dich gegen Dein ständiges Verlangen und musst ebenso alle Konsequezen erdulden.

"Eiertänze" sind in solchen Fällen eher hinderlich; definitive Entscheidungen sind gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aXXLJ
15.12.2011, 18:06

Thx for * (358)

0

hallo mia, bitte geh zum arzt. er unterliegt der ärztlichen schweigepflicht und hilft dir!! eventuell gibts bei dir in der nähe auch eine drogeninterventionsstelle?? bis dahin empfehle ich dir johanniskraut kapseln oder tee. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es sein das es wegen Droge war?

JA; SICHER!! Was denn sonst? Lies doch mal im Internet darüber - das Zeug ist echt BÖSE. (Auch in den Medien zur Zeit viele Berichte)

Hättest die Finger davon lassen sollen. Wirklich.

Such nicht in der Apotheke nach anderen Sachen - versuche es mit Gesprächen, Sport, gesundem Essen und ANDEREN FREUNDEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Medikamente gegen AD(H)S sind in der Regel Methylphenidat, was auch ein amphetaminähnlicher Stoff ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elli8000
10.10.2011, 21:09

Ist das eine Beihilfe zur nächsten Sucht? Unglaublich!

0

hättste halt vorher wissen müssen, dass drogen abhängig machen...

aber sowas sagt einem ja keiner vorher...?????

zieh deinen blöden entzug durch und hör auf zu jammern - notfalls mach ne stationäre therapie...

wer drogen nimmt, hat selber schuld und muss auch die konsequenzen tragen...

völlig mitleidslos grüsst pony.............................................................................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht bald was änderst:

http://www.google.de/search?q=meth&hl=de&client=firefox-a&hs=Ckg&sa=G&rls=org.mozilla:de:official&channel=s&biw=1047&bih=443&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&ei=iECTTqyvF8z24QSChs3DAQ&ved=0CEgQsAQ

Hol dir Hilfe! Geh zum Arzt und in eine Drogenberatungsstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meth? Es gibt Menschen die wissen was Meth ist und was es mit einem anrichtet und es dennoch nehmen?

Ich Frage mich nur wie Naiv man sein kann. War das so ein "Jaha, alle gehen dran kaputt, aber ich bin ja so voll anders, höhö"-Gedanke?

Na, mir egal. Selbst Schuld, wie man so schön sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KUGVINC
10.10.2011, 20:59

Toller Kommentar. Du bist natürlich besser als jeder der Drogen nimmt. Sei stolz auf dich.

0

Was möchtest Du wissen?