Metaphern Definition

4 Antworten

Metapher heißt Übertragung, es ist ein Wort in übertragener Bedeutung, es wird also nicht in seinem "eigentlichen" Sinn verwendet. Ich habe mal die Definition gelesen: Metapher ist ein Wort in einem fremden Kontext. Beispiel: Der Bergrücken. Rücken ist in seiner eigentlichen Bedeutung (du kannst in deiner Arbeit auch sagen: in seiner lexikalischen Bedeutung, also so, wie es im Lexikon definiert ist) verwendet. Lexikalisch ist Rücken ein Körperteil. Oder der Bergkamm. Oder der politische Erdrutsch (lexikalisch ein Naturereignis mit oft gravierenden, verheerenden Auswirkungen) Wichtig ist, dass zwischen Gemeintem und Gesagtem ein gemeinsames Drittes besteht.

Die Metapher (vom griechischen μεταφορά, wörtlich „Übertragung“ von meta-phorein „übertragen, übersetzen, transportieren“) ist eine rhetorische Figur, bei der ein Wort nicht in seiner wörtlichen, sondern in einer übertragenen Bedeutung gebraucht wird, und zwar so, dass zwischen der wörtlich bezeichneten Sache und der übertragen gemeinten eine Beziehung der Ähnlichkeit besteht.

Was möchtest Du wissen?