Metallisches Teil beim Renault TWINGO (I, 2001, 75PS) abgebrochen - dringend Hilfe gesucht

...komplette Frage anzeigen 1- - (Auto, Reparatur, defekt) 2- - (Auto, Reparatur, defekt)

10 Antworten

Das sieht ganz nach einer gebrochenen Feder aus.

Diese muss unverzüglich getauscht werden. Selbst kannst du das nicht machen. Hier muss ein Fachmann ran. Zum Austausch wird Spezialwerkzeug (Federspanner) benötigt. Diese Werkzeuge haben nur Fachwerkstätten. Es gibt zwar Leute, die haben die Feder mit Gurten gespannt. Davon ist jedoch abzuraten. Es ist gefährlich.

Du solltest damit nicht mehr rumfahren. Den Weg zur Werkstatt legst du am besten vorsichtig und langsam zurück.

Das zuweite Teil sieht nach der Schelle für die Gelenkmanschette aus.

Das sieht aus, wie die untere Windung der Voderachsfeder. Ich empfehle auch paarweisen Austausch. Als Markenfeder von Sachs oder Monroe liegt die bei ca 50-60 EUR das Stück. Ob Du noch fahren kannst, kannst Du selber nachsehen, wenn die Feder noch im Teller liegt, dann ja, wenn sie über den Tellerrand steht und am Reifen kratzt nicht. I.d.R. waren die Federn immer an der letzten Winden gebrochen und die Federn haben nicht übergestanden. Hatten fast alle Twingos bis Bj 2002, danach war die Häufigkeit der Federbrüche wieder weniger.

Man kann die Federn einzeln wechseln, braucht man kein ganzes Federbein, also kann der Dämpfer bleiben, rechne ca 2h Aufwand.

definitiv feder u, achsmanschette , federn immer beide tauschen kosten in wekstatt schätze ich mal auf 400 - 500

Das massivere Teil ist von der Feder. So wie es aussieht ist das Stück durch Korrosion abgebrochen. Die Schelle von der Antriebswelle. Schau mal in dem radhaus nach, wo du das zeug rausgekrahmt hat. Dort ist sicher schon alles Fettverspritzt. Zumindest in der Felge.

Ich rate dir mit dem Auto nur noch zur Werkstatt zu fahren, da die Schmierung vom Gelenk der Antriebswelle immer weniger wird. Schau auch mal nach der Feder und dem Reifen. Nicht, dass die Feder den Reifen aufschlitzt.

Die Feder ist gebrochen,umgehend in die Werkstatt sonst nicht mehr mit dem Auto fahren.

Das ist ein Teil der Feder. Das ist nicht so gut. Damit musst du in die Werkstatt.

Vielen Dank schon einmal allen, die geantwortet haben.

Die nächste Werkstatt ist 7.5 Kilometer entfernt ... Auch erst Montag wieder offen.

Weiß jemand etwa, wie lange die Reparatur dauert und mit welchem Preis man rechnen kann?

Kommt drauf an,ich denke es werden gleich alle 4 Federn mit Dämpfern ausgetauscht,da kann eine Reparatur schonmal 500 Euro kosten.

0
@MrZurkon

Ist es zwingend notwendig, alle 4 zu tauschen bei einem Auto, was bereits 13 Jahre alt ist und maximal noch 2 dienen soll?

Repariert man hier wirklich noch so auf Prophylaxe oder tauscht man besser nur das aus, was auch wirklich kaputt ist?

0
@Questionnaire56

Alle 4 ist total übertrieben. Es sollten beide Federn vorne gewechselt werden. Federn werden immer Achsweise getauscht. Wenn kein Stabilisator verbaut wäre auch nur 1. Da bei diesem Auto aber ein Stabi verbaut ist sinds 2.

0

Bei der Schelle der Antriebswelle wird es reichen neues MolycoteFetteinzufüllen und eine neue Schelle zu montieren. Desweiteren muss das Ganze Fett von der Bremsanlage, radhaus und der felge entfernt werden. Das wird grob ne Virtel bis halbe stunde dauern. Also schon mal ca. 30 bis 50€. Die Feder ist einigermaßen gut zu wechseln. Es wird ca. eine 3/4 stunde dauern. Kostenpreis der feder ca. 80€. Arbeitszeit noch mal ca. 50€. Wenn man das nun für beide seiten rechnet (Federn werden nie einzeln getauscht) sind es ca. 300 bis 350€. Fals die Domlager noch fest sind, sind noch mals 50€ fällig.

1

wenn das auto blos noch 1 2 jahrw fahren soll würd ich blos 1 einbaun .. spart dir die hälfte an geld & es is nichts anders

0

Das ist ein teil der feder! So würde ich nicht mehr lange weiterfahren. Es ist zwar sehr selten das was passiert, aber wenn was passiert, z.b. Die feder ausfährt, schlitzt sie dir den reifen auf.

seh ich auch als teil der feder an.

da ist ein werksatt ebsuch fällig

Die frage ist nur, ob er noch so da hin fahren kann. Wenns dumm läuft ist bis da hin der Reifen aufgeschlitzt.

0

Ich tippe mal auf die Befestigung der Achsmanschette. Ja, Werkstatt ist angesagt.

Was möchtest Du wissen?