Metall brünieren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn es für das werkstück nicht wichtig ist kannst es rotglühend machen und eintauchen,auch mehrmals,ich hab anschließend meist mit brenner das vorhandene öl noch getrocknet,gibt eine sehr schöne schwarze oberfläche.hab es auch schon mit maschinenöl gemacht geht auch.bei stahl der nicht ausglühen soll oft nur mit öl benetzt und mit brenner behandelt auch mehrfach hintereinander,ist auch gut geworden

Copaax 16.06.2011, 18:03

Danke, du hast mir ganz schön geholfen! :D Aber was genau meinst du mit "wenn es für das werkstück nicht wichtig ist kannst es rotglühend machen und eintauchen"? Soll das heissen, dass ich schöne Werkstücke nicht auf die Art brünieren soll, weil das Resultat nicht schön wird?

0
wollyuno 16.06.2011, 21:27
@Copaax

ich meine damit werkstücke aus stahl,damit sie die härte nicht verlieren,schön werden sie alle

0
Zobel 17.06.2011, 09:28
@wollyuno

warum sollte es durch den Voragang an Härte verlieren?

...im Gegenteil, es müsste den Stahl härter machen, aber vorsicht,

wenn man es dann nicht wider kontroliert anlaufen läßt,

wird es auch spröde

0
wollyuno 17.06.2011, 09:36
@Zobel

ist immer die frage welcher stahl,bei ölhärter wäre es klar,normaler stahl verliert ab bestimmten temperaturen seine härte,anlaufen lassen ist nicht drinn,es soll ja brüniert sein,sonst braucht er blanke stelle

0

Was möchtest Du wissen?