Meta-Elemente Name und HTTP-equiv?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Reyvaz,
Kurz gesagt:
http-equiv ist eine Pragma Direktive

Ausführlich:
Das Meta-Element kann das Attribut http-equiv enthalten. Die Absicht dahinter war, dass Webserver den Dokumentinhalt lesen und aus diesen Angaben HTTP-Header erzeugen. In der Praxis ist das jedoch nur selten der Fall. Stattdessen können diese Angaben ersatzweise verwendet werden, wenn der Webserver sich nicht entsprechend konfigurieren lässt. In der Regel hat ein gleichnamiger HTTP-Header Vorrang vor einer Meta-Angabe. Ebenfalls sinnvoll sind diese Angaben, wenn das Dokument lokal – beispielsweise als Datei von Festplatte – gelesen wird, denn in dem Fall stehen keine HTTP-Header zur Verfügung.
Quelle: https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Kopfdaten/meta

In der Praxis:
Vergiss http-equiv :)
Ich selbst betreibe einen Webserver, jeder Betreiber versucht zehntel Sekunden zu gewinnen, sei es mit performanter Hardware, Komprimierung, guter Anbindung, SSD Festplatten oder verschiedenen Webserver Modulen, Zeit ist Geld eine schnelle Webseite ist außerdem erfolgreicher wie eine die ewig lange braucht zum laden, daher werden solche Techniken wie http-equiv in der Regel nicht mehr beachtet, sie kosten Zeit, sind veraltert und bringen keinen wirklichen Mehrwert.

Grüße Dave

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reyvaz
17.06.2016, 11:38

Danke dir. Die Prüfung ist zwar gelaufen, war aber eh nicht relevant für die Meta-Daten-Aufgabe. :)

0

Was möchtest Du wissen?