Mesut Özil, ilkay Gündogan & Emre can sind doch Türken wieso spielen die für Deutschland ..?

6 Antworten

Unnötig.

Alle 3 sind hier geboren und wenn Sie gut genug für die deutsche Nationalmannschaft sind (und das sind Sie!), dann dürfen die auch für Deutschland spielen.

Es hängt nicht davon ab, was für Wurzeln man hat.

Es gibt keine Regel, die ausländische Spieler in der Mannschaft verbietet.

Und wer von den Spielern die deutsche Staatsbürgerschaft hat, ist kein Türke, sondern Deutscher mit türkischen Wurzeln.

Ja aber die fühlen sich doch eher wie Türke statt wie ein deutscher

2
@Miketyson12

Dürfen sie doch auch. Solange sie ein gutes Spiel abliefern, können sie sich doch fühle, wie sie wollen.

0

Aber zeigen ehr das türkische und nicht das sie für Deutschland spielen mit Verweigerungen die Deute Hymme mitzusingen oder Erdogan ihre Präsidenten zu nennen!

0

Sie sind in Deutschland geboren, haben einen deutschen Pass und sind damit auch Deutsche.

wenn sie nen Pass haben, dann heisst das eben nur: sie haben nen deutschen Pass. Deutsche sind sie damit noch lange nicht, und, vor allem: sie wollen es auch gar nicht sein. Sie haben nämlich ihre türkische Staatsangehörigkeit nicht aufgegeben.

Womit wir wieder bei der Frage wären: warum spielen die religiös-nationalstolzen Türken hier und kehren nicht heim ins Reich Erdolfs des Prächtigen?

1
@suziesext10

So uninformiert bist du ja nun wirklich nicht, dass du nicht über doppelte Staatsbürgerschaft  Bescheid wüsstest.

So entpuppt sich dein Kommentar als billige Polemik - weit unter deinem Niveau.

Schade.

0

Benehmen sich aber irgendwie nicht so.

0

Hier geboren und mit der deutschen Nationalmannschaft kann man auch Titel gewinnen,was mit den Tuerken kaum moeglich ist.

Nachdem 2davon sich klar zur Erdogan bekannt haben frage ich mich das auch!

Wird wohl besser bezahlt.

Die sollten besser in der türkischen Manschaft spielen bei ihren Erdogan meine bekennen sich mit solchen Aktionen doch dazu oder?

Was möchtest Du wissen?