Messung auswerten in Excel, Graphen bearbeiten?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

2 Antworten

Eigentlich genauso, wie du die anderen auch gemacht hast.
Graph erstellen und die Messreihen für x und y Achse auswählen fertig.

In deinem Fall dann x Drehzahl und y Last

3

naja aber man hat ja keine genauen werte, wenn ich jetzt als Beispiel für für 1g/s Fördermenge die Werte einzeichnen, bräuchte ich für jede Drehzahl eine darausfolgende Last. aber da ich die nicht einfach so gegeben habe, muss ich die ja erstmal berechnen. Wie berechne ich die aus der gegeben Tabelle?

0
6
@Mcmastur

Das kann ich dir nicht sagen, da die Tabelle nicht beschriftet ist woher soll ich da jetzt die Werte nehmen...
Vorgehensweise ist aber wie folgt.
Wenns genau sein muss musst du es messen.
Sonst linearisieren und ausrechnen. In den bereits erstellten Graphen sieht man ja, dass es sogar ein lineares verhalten ist, da kannst du ja die Werte näherungsweise ablesen oder dann eben berechnen.

0

Okay ich hab eine Lösung gefunden, evtl. nicht die beste aber es klappt danke fürs mitdenken ;)

Hilfe beim Endstufe einstellen!

Guten Tag, ich habe mir vor kurzen eine Cougar 2 Kanal Endstufe 1200 W zugelegt. Sie ist nur mit dem Subwoofer verbunden, nicht mit den Lautsprechern. Ich habe als Autoradio das Kennwood KDC-Bt44U. Ich kann jeweils am Radio verschiedenste Einstellungen zum Subwoofer treffen und an der Endstufe selbst auch einige Regler einstellen. Da ich mich leider nicht damit auskenne und der momentane Klang nicht sehr berauschend ist. bin ich auf der suche nach jemanden, der mir dabei helfen würde.

Informationen zum Radio - Folgende Optionen stehen zur Einstellung bereit:

SUB-W Level +-8 Bass Level Mid Level Tre Level Bass CTR FRQ 60Hz-200Hz Bass Q Factor 1.00-2.00 Bass Extend On/Off Loudness Off/1/2 Subwoofer Set On/Off Lpf Subwoofer Through/85Hz/120Hz/160Hz Sound Recnstr On/Off - Kenwood KDC-Bt44U -

Die Endstufe ist eine :Cougar C600.2 2-Kanal-Endstufe mit 1200W und Lichteffekt.

Folgende Regler sind an der Endstufe: L.P.F 50Hz-200Hz H.P.F 120Hz - 3KHz Gain Min-Max

Schalter: 0dB - 6dB - 12dB Full - LPF - HPF

...zur Frage

Verdünnungsreihen?

Es is ja beinahe peinlich, aber ich habe es ins Master-Studium (Biologie) geschafft, ohne chemische grundlagen jemals zu verstehen. Das wird mir momentan zum Verhängnis. Vielleicht brauche ich einfach nur DEN Hinweis, damit es klickt.

Es geht um Verdünnungsreihen. Ich wollte/sollte eben aus einer Stocklösung (100 mM) eine Verdünnunsgreihe zwischen 0 mM und 20 mM machen und insgesamt 10 verschiedene Verdünnungen verwenden. Im Endeffekt sollten E. colis auf ihre Resistenz einem Stoff gegenüber überprüft werden. Ich hab es kompliziert gemacht und zwar in 2 mM-Schritten und dann mit der cv=cv Geichung jeweils ausgerechnet wieviel ich brauche. Aber besonders bei besonders hohen Verdünnungen wird das mit dem Pipettieren schwer und deswegen wüsste ich gerne, ob mir jemand verständlich erklären kann, wie man die Sache dann angegangen wäre. Wie erreiche ich dasselbe Volumen aller Verdünnungen (also wie berechne ich das zu Anfang?), welche Schrittgrößen mache ich und wie berechne ich die (diese 10 Verdünnungen sollen ja letztendlich sinnvoll sein). Im Nachhinein ist mein Lösungsweg für mich einleuchtend, aber es war ein langer Weg, I tell you... Und das muss ja auch irgendwie intuitiv gehen! Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, ich bin sicher, dass mir da sogar Schüler helfen können... (vllt kennt ja auch jemand ne gute Internetseite oder ein gutes Buch, was mir brauchbare Biologielaborchemie näherbringen kann)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?