Messerstiche in Bauch und Brust!Schmerzensgeld?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erfahrungsgemäß fallen Schmerzensgelder in D. viel zu gering aus. Ich würde zumindest einmal den realen finanziellen Schaden auflisten, dann die körperlichen Auswirkungen taxieren und zusätzlich die sozialen und psychischen Auswirkungen (Ehe, Familie). Lt. Tabelle sind für den Verlust der Milz allein schon 30.000 zu veranschlagen. Für die Durchsetzung ist aber ein Rechtsanwalt sinnvoll (http://www.schmerzensgeldtabelle24.de).

Wie wäre es ganz einfach mit einem Besuch bei einem Anwalt? Dort wirst du beraten und der weiß auch, was zu tun ist. Aber mal ganz ehrlich, wenn es schon länger her ist, gehe ich doch mal davon aus, dass du gleich nach der Tat - sobald es dir deine Gesundheit erlaubt hat, Strafanzeige gestellt hast. Du mußtest doch bestimmt auch eine Aussage bei der Polizei machen.

joker85 18.07.2012, 23:57

beim Anwalt war ich ja schon.wollte halt noch mehr Erfahrungswerte beiholen.Das Verfahren läuft noch.Aussage wurde gemacht

0

Kommt wohl auf die Anklage an. Bei versuchtem Totschlag kann die Strafe schon recht gut hoch werden.

Was möchtest Du wissen?