Messerattacke in Grundschule

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde das ganze der Polizei melden. Der 'Täter' ist zwar in dem Alter wohl noch nicht strafmündig - aber trotzdem sollte die Polizei hier vieleicht aktiv werden. Die haben ja Kontaktbeamte die vieleicht die Direktorin etwas sensibilisieren könnten, um z. Bspl. die Pausenaufsicht zu verstärken.

ich würde drohen an das schulamt zu schreiben und eine beschwerde daraus zu machen ,denn das ist verletzung der aufsichtspflich und hätte auch anders ausgehen können ,gerade in dem alter sind kinder mehr sorglos damit ,als vorsichtig und mit solchen sprüchen finden sie sich stark . meine nichte hatte das auch mal (schälmesser) und wurde sofort alles informiert -schulbehörde -vertrauenslehrer usw. ,heute sehen sie es anders und was sagen sie ,wenn etwas passiert ? du hast angst um dein kind und dabei ist das alter egal ,denn es geht um waffen (sozusagen ) ,die nichts dort zu suchen haben und in streit kann es einen unfall geben ,dafür gibt doch keiner die garantie das es nicht so kommen kann ,oder? ich würde mit der schulbehörde drohen und der sache keine ruhe lassen . ich hoffe es hilft und alles gute .

Lumi76 25.01.2013, 19:33

danke ich glaub ich werd den weg übers Schulamt gehen . Mal gucken was die stellvertretende Direktorin am Montag sagt . Es gibt auch noch ein zweites Opfer , ein Mädchen (7) auch unverletzt . Da versuche ich gerade die Telefonnummer der Eltern rauszubekommen . danke =)

0

Eine Anzeige gegen einen Siebenjährigen ist sinnlos.

Wie glaubhaft ist die Version Deines Sohnes? Wurde kein Messer mehr gefunden? JEDE Aufsicht wäre normalerweise sofort zur "Beweissicherung" zum Beschuldigten - diese hat das offenbar unterlassen. Eigentlich müsste es dann eine Konferenz geben.

Strafanzeige bei der Polizei gegen die Lehrkräfte, wegen ihrer Untätigkeit stellen.

Auf keinen Fall einschüchtern lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Immer am Ball bleiben und handeln. Wenn die Polizei ermittelt, dann benehmen die sich auch anders dir gegenüber.

Heiii^^

Ich will sie aufkeinenfall angreifen oder sonstiges! aber wenn so etwas vorkommt muss man aus mehreren Perspektiven sehen! z.b könnte sein das mein Sohn lügt? wenn sie Zeugen haben die den Vorfall bestätigen könnten, können sie das wegstreichen! Wie genau ist das passiert? hat mein Sohn in provoziert? hat er der Täter ihn bedroht aus Spaß? ambesten Fragen sie ihren Sohn aus und seien sie erstmal für ihn da... sonst würde ich auch ein Schulwechsel vorschlagen weil es mir so erscheint das die Derektorin garnichts von dem Vorfall wissen möchte... und wenn davon noch ein anderes Kind betroffen ist würde ich da auch mal nachfragen. Hoffentlich wird alles wieder gut!

Ich glaube er sollte die schle wechseln! echt tolle Direktorin hust ._.

Wieder so ein Beispiel wozu unsere verschrobene Medienlandschaft führen kann.

Geh zur Polizei und schildere das Ganze ...

Was möchtest Du wissen?