messer pdw?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde, wenn überhaupt, kein Messer mitführen. Der Grund ist nämlich der, das Dir das Messer auch weggenommen werden kann und dann gegen Dich eingesetzt wird.

Ein halbwegs ernstzunehmender Wirtshausschläger wird Dir ein Messer binnen Sekunden wegnehmen.

Pfefferspray hat da wesentlich mehr Vorteile, nämlich die, das man nicht stirbt, wenn man es selbst abbekommt. Bei einem Messer sieht das schon anders aus. Selbst mit einem nur 8 cm langen Messer kann ein Stich tödlich sein.

Die Klinge ist zB. lang genug, die Pleura zu eröffnen (der Raum, in dem sich die Lunge befindet), wobei der Gestochene einen "Plattfuß" erleidet und kollabieren kann. Der Lungenraum steht nämlich unter Unterdruck, wenn man den belüftet, fällt die Lunge auf Faustgröße zusammen.

Was Waffen allgemein so anrichten, sieht man an Verhältnissen in den USA. Da kann jeder dahergelaufene Vollpfosten eine Knarre kaufen, selbst ein noch so ungeeigneter Säufer mit Hirnschrumpfung kann sich dort bis an die Zähne bewaffnen.

Genau aus diesem Grund meint dort jeder Zweite, er müsse sich zu Verteidigungszwecken bewaffnen. Zu welchen Verhältnissen das führt, ist hinlänglich bekannt.

Wenn Du also Ärger bekommst, dann lauf und hol die Bullen. Oder geht es Dir darum, eventuellen Übergriffen eben nicht gerade noch zu entkommen und lieber zuzustechen?

Ein Messer ist keine Lösung.

Kommentar von Laestigter
15.06.2016, 02:59

"..jeder dahergelaufene Vollpfosten....ungeeigneter Säufer.."

Wenn man überhaupt keine Anhnung hat, wie ein Waffenkauf in den USA abläuft, sollte man tunlichst vermeiden, Blödsinn darüber zu schreiben.

Solche Leute bekommen nur illegal an Waffen, genau so wie z.B. in Österreich oder Deutschland...

1
Kommentar von GoimgarDE
18.06.2016, 18:19

Ich rate auch dringen von einem Messer zur Selbstverteidigung aber trotzdem muss ich deiner Argumentation leider in vielen Dingen widersprechen: "
Ein halbwegs ernstzunehmender Wirtshausschläger wird Dir ein Messer binnen Sekunden wegnehmen. " Das ist gelinde gesagt Schwachsinn. Viel eher ist es so das ein Messer in der Akkuten Situation vom Opfer oft gar nicht wahrgenommen wird. Die Wirkung setzt erst nach einer Gewissen Zeit ein, ist dann aber häufig um so verheerender. Gerade das was man nicht will. Man will in der Akkut Situation eine schnelle Wirkung und im Nachhinein aber dem Kaddi so wenig wie möglich erklären müssen warum der jetzt ein völlig entstelltes Gesicht, ne Niere weniger hat oder eben 12 Fuß tief liegt.


"
Die Klinge ist zB. lang genug, die Pleura zu eröffnen (der Raum, in dem
sich die Lunge befindet), wobei der Gestochene einen "Plattfuß" erleidet
und kollabieren kann. Der Lungenraum steht nämlich unter Unterdruck,
wenn man den belüftet, fällt die Lunge auf Faustgröße zusammen. "
Naja gerade durch die Rippen kommt man auch mit einem Messer nicht mal eben so durch. Falls man zufällig gerade zwischen 2 rutscht ist das natürlich um so verheerender aber die Rippen Gegend sollte bei einem Messer nicht das Primäre Ziel sein...


1

Wie es in Österreich ist, weiß ich nicht genau. Ich kann nur sagen, dass ein Messer zur Selbstverteidigung verdammt ungeeignet ist. Wie hier schon jemand sagte, kann dir das Messer abgenommen werden und gegen dich eingesetzt werden. Wenn der Gegner auch eine Waffe (sei es Messer, Schusswaffe etc.) hat, hast du als 16 Jähriger mit nem Messer auch wenig Chance in einem "Messerkampf". Es fehlt einfach an Technik und Taktik ein Messer zum Kampf zu benutzen, um den Gegner nicht zu töten. Womit wir auch beim nächsten Punkt wären: Wenn du jemanden umbringst, weil du dich verteidigen möchtest, ist das sicherlich nicht gern gesehen und kann Konsequenzen für dich bedeuten. Außerdem kann der Gegner noch aggressiver werden, wenn du ihn verletzt (zB. ein Stich in den Arm) und damit wird er noch gefährlicher für dich. Und was machst du, wenn 5 Mann um dich rumstehen? Ziehst du dann dein Messer und stichst einen nach dem anderen ab? Wohl kaum.

Ich glaube es wäre klüger sich einen Selbstverteidigungskurs anzugucken, einen Kubotan zu kaufen oder auf das altbewährte Pfefferspray zurückzugreifen. Du könntest auch eine SSW tragen. Mit 16 wird das aber glaub ich selbst in Österreich nicht hinhauen (wie gesagt, kenne das österreichische WaffG nicht). Ziel sollte es erstmal sein, dass du den Gegner abschreckst oder verwirrst, um die Flucht zu ergreifen. Gehst du offensiv vor und lässt dich auf einen Kampf ein, wirst du sicherlich verletzt werden und gehst somit unnötiges Risiko ein.

Kommt immer auf die größe an

Kommentar von Maxassin
14.06.2016, 23:40

normales waltherklappmesser klingenlänge 85mm

0

Was möchtest Du wissen?