Messer mitführen unter 18?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!) Es gibt kein Mindestalter weil im Gesetz schlicht und einfach keines genannt wird.
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_42a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Waffengesetz fand ich nur Richtlinien die Messerart und Klingenlänge beschränken, aber nichts über ein Mindestalter

§2 WaffG:

(1) Der Umgang mit Waffen oder Munition ist nur Personen gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet habe

Daraus folgt, was keine Waffe ist, darf auch von Personen getragen werden (Umgang) die nicht 18 sind...

Messer die keine Waffe und §42a konform sind (Länge, Ausführung),  können also ohne Altersbeschränkung mitgeführt werden.

Das Waffengesetz umschreibt das immer etwas komisch, man muss nach dem suchen, was da nicht steht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du  hast deshalb nichts über ein Mindestalter gefunden, weil es im Waffengesetz kein Mindestalter für den Umgang mit Messern gibt, es sei denn, diese Messer wären als Waffen einzustufen. Das Mindestalter für den Umgang mit Waffen liegt bei 18, § 2 Absatz1 Waffengesetz.

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__2.html.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Taschenmesser, oder Schweizer Messer, darfst du in der Tasche haben.

Alles, was nicht unter das Waffengesetz fällt, kannst du dir in die Tasche stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?