Messer in der linken Hand, Gabel in der rechten - "normal"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mache ich auch so! Normalerweise macht man es umgekehrt. Mir geht's besser anderseits!

Es ist heute ganz egal, in welcher Hand Du Gabel/Messer hälst. Hauptsache, Du ißt damit wie ein zivilisierter Mensch, und hälst sie nicht wie ein Werkzeug oder eine Mistgabel. ; )

Sind es aber nicht Werkzeuge? Esswerkzeuge? ;)

0
@BradWong

^^ klar....aber Du weißt, wie ich es meine. Manche Leute sehen aus, als wollten sie damit in den Krieg ziehen.....oder eben den Tisch samt Teller etc. zerlegen.. : ))

0

Ich persönlich finde es unbequem, das Messer links zu halten, aber jedem das seine..^^

wenn du dir was aus Knigge machst, würde ich das allerdings eher lassen. Wen du es nicht wirklich wesentlich bequemer findest, die Hände zu vertauschen, was hat es dann für einen Sinn? Und natürlich ist es "wichtiger" beim Essen nicht über dem Teller zu hängen etc, aber Knigge war ein intelligenter mann, der weiß schon was er da gemacht hat ;)

Warum nehmen Rechtshänder die Gabel in die linke Hand wenn sie ein Messer dabei haben? ....

...Linkshänder haben die Gabel immer in der linken Hand... Rechtshänder wechseln ständig...Wie ist das bei euch?

...zur Frage

linkshänder aber trotzdem alles gemischt...warum? was bedeutet das?

ich bin linkshänder ...trotzdessen werfe, schlage, oder spiele z.b. tischtennis mit der rechten hand. mit links mach ich eher was das feine und die präzision anbelangt... und den löffel halte ich mit links und messer und gabel wie ein rechtshänder. ich habe mehr energie in der linken hand aber mehr kraft und anscheinend ausdauer in der rechten. ich schieße mit links springe mit rechts... ist es so dass bei mir keine gehirnhälfte dominiert? oder doch eine seite aber die stecker falsch dran gezogen sind? haha

danke für eure antworten

...zur Frage

Problem mit Schmerzen im Kiefergelenk - Wie kann man schnell für Erleichterung sorgen?

Ich hab seit einiger Zeit Schmerzen im rechten Kiefergelenk. Denke (aus meiner angehenden physiotherapeutensicht), dass es nichts muskuläres ist, da ich von nem Klassenkamerad behandeln ließ (triggern) und es zwar für kleine erleichtung sorgt aber nicht langfristig. Ein möglicher Grund könnte sein ein Loch im Zahn auf der linken Seite und kaue dadurch eigentlich nur noch auf rechts. Hatte heute auch n telefonat mit meiner Zahnärztin (wo ich eigentlich heute termin hatte, aber sie hat sich die hand gebrochen) und sie meinte, es könnte auch durch das Festzusammendrücken der Zähne beim Konzentrieren zb. kommen und empfehlt mir entweder eine Knirschel-Schiene und Tablette, die das Gelenk lockern. (aber das können wir erst am nächste woche in angriff nehmen) So zu meiner Frage: Kann mir jemand tipps geben, wie ich kurzfristig geben die Schmerzen vorgehen kann? (heut früh waren sie so groß beim zubeißen, dass ich mein brötchen wohl oder übel mit messer und gabel essen musste) -> die schmerzen treten besonders beim kräftig zu beissen und beim weit öffnen des mundes auf ... aber nicht immer manchmal isses nur son komisches gefühl

...zur Frage

Wachsen bei einem "rechtshänder" die Fingernägel an der linken Hand schneller?

Hallo

Wachsen bei einem "Rechtshänder" die Fingernägel an der linken Hand schneller? (und umgekehrt-bei einem Linkshänder an der rechten Hand?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?