Messer erlaubt einhändig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einhandmesser sind Messer, die du mit einer Hand öffnen kannst. Diese haben meist eine Verriegelung (zB. Linerlock) und somit darf man sie nicht öffentlich führen. Wenn sie keine Verriegelung haben (zB. Slipjoint), darf man sie auch öffentlich führen(Wenn das Messer nicht als Waffe eingestuft ist). Zuhause benutzen darfst du sie auf jeden Fall.

Für den Transport eines Messers, welches du nicht führen darfst, also nicht zugriffsbereit bei dir haben darfst, muss das Messer in einem verschlossenen Behältnis sein. Es gibt den Begriff geschlossen und verschlossen. Geschlossen ist zB. ein Rucksack mit Reißverschluss. Verschlossen ist zB. ein Rucksack mit Reißverschluss und Vorhängeschloss dran.

Danke ;)

0

100% korrekt! - Besser geht nicht!

1

WaffG Anlage 1, Abschnitt 2 Nr. 4

Im Sinne dieses Gesetzes führt eine Waffe, wer die tatsächliche Gewalt darüber außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume, des eigenen befriedeten Besitztums oder einer Schießstätte ausübt, 

Das heißt du darfst das Messer nicht in der Öffentlichkeit zugriffsbereit bei dir tragen. Zuhause darfst du es aber benutzen.

Man darf Messer, die mit einem Daumenloch oder einer Daumenschraube zum öffen versehen sind und einen Linerlock zum einhändigen schließen besitzen, mit sich herumtragen solange due Klingenlänge nicht über 8,5 cm hinausgeht. Jedoch darf die Klinge auch länger sein wenn man es für seine Arbeit (z.B Jäger) benötigt oder es ein ausgewiesenes Rettungsmesser ist.:)

Nein, wenn man ein Messer mit einer Hand öffnen kann und es eine Verriegelung hat, darf man es nicht mitführen. Die Klingenlänge spielt da keine Rolle. Man darf sie nur mitführen, wenn ein berechtigtes Interesse vorliegt, wie du schon sagtest, jedoch hat das mit der Klingenlänge bei Einhandmessern nichts zu tun.

1
@RicSneaker

einen Linerlock zum einhändigen schließen besitzen,

Ebefalls irrelevant. Auch Einhandmesser mit einer anderen Art der Verriegelung fallen unter das Führungsverbot.

2

Naja meiner Meinung nach ist das so oder so übertrieben, da man eigenlich fast jedes Messer mit einer Hand öffnen kann (solange es nur eine Klinge hat und keine anderen Werkzeuge)

0

Die Antwort ist vollkommen FALSCH! Wer so einen Schmarrn noch glaubt riskiert den Verlust des Messers und eine (meist) dreistellige Geldbuße.

2

Einfach nur falsch -wieviel kann man denn noch durcheinanderbringen?

Auch Messer ohne Daumenloch oder Pin, die sich mit einer Hand verriegeln lassen dürfen nicht geführt werden - Die Klingenlänge ist nicht relevant, weil es keine Einschränkung in der Länge gibt!

Der Rest ist auch einfach nur falsch...

0

Zuhause darfst du ja auch Küchenmesser haben, und die haben immer feste Klingen.

Beim mitführen kommt es auf die länge des Messers an.

Bei Einhandmessern kommt es nicht auf die Klingenlänge an, sondern auf die Verriegelung.

5

Das heißt genau das. Dass du das Messer nicht draußen mit dir herumtragen darfst. Was du zuhause damit machst ist egal.

Das sind diese Messer bei denen auf Knopfdruck direkt die Klinge rauskommt. Weiß gerade nicht wie sie heißen.

Springmesser und Einhandmesser sind verschiedene Sachen.

3

eben "verklickt", sollte Pfeil nach unten sein, weil das ja total am Thema vorbei ist...

0

Was möchtest Du wissen?