Messer benutzen bei Selbstverteidigung?

11 Antworten

Das ist die typische Frage eines kleinen Jungen, der seinen Helden aus schwachsinnigen US-Filmen nacheifern will. 

1. Woher wusstest Du, dass Dein "Gegner" eine Schlägerei suchte? Diese Frage werden Dir Polizei und Gericht mit Sicherheit stellen.  

2. Wenn Du eine illegale Waffe mitführst, wird es schwierig, sich auf Notwehr zu berufen. Es deutet eher darauf hin, dass Du Streit gesucht hast. 

3. Notwehr ist die Verteidigung gegen einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff. Wenn Du gesagt hast "Hau ab!" und der andere Held der Landstraße macht die Fliege, gibt es keinen Grund, ein Messer zu ziehen. 

Greift er Dich aber an, hast Du das Recht, Dich zu verteidigen. Nur wird ein guter Staatsanwalt oder der Anwalt des Gegners das u. U. als Provokation auslegen - und damit bist Du auch in der Falle. 

4. Wie willst Du einem Angreifer ganz cool ins Bein stechen? Du bückst Dich und bietest dem Angreifer damit Deinen Rücken und Hinterkopf als Angriffsfläche an? Diese Begründung ist lächerlich! 

Wer soll Dir das abnehmen? Wenn Du ein Messer ziehst, willst Du jemanden töten oder schwer verletzen. So Leuten sollte man vorsichtshalber alle Finger brechen, damit sie nicht mehr auf dumme Ideen kommen. 

5. Und was wäre gewesen, wenn der Angreifer auch ein Messer gezückt hätte? Hätte es dann einen Dogfight auf der Straße gegeben? 

Ach Leute, schaltet eurer Hirn ein! Wie alt bist Du? 

Schmeiß das Messer weg und gut ist. Bei uns in Deutschland steht nicht an jeder Ecke ein Meuchelmörder oder jemand, der eine Schlägerei sucht. Das ist nur Bullshit-Gerede und nicht ernst zu nehmen. 

Die meisten Leute sterben nicht in ihren Stiefeln auf staubigen Landstraßen oder in dreckigen Hinterhöfen, sondern an Herz-Kreislauf-Versagen im Krankenhaus. 

Nix gegen dich aber entweder lebst du hinterm Mond oder in einem ganz anderen Viertel in Deutschland.

0
@verreisterNutzer

Es gilt der umgekehrte Schluss: Wo wohnst Du, dass Du mit einer illegalen Waffe auf die Straße gehen musst? 

Ich habe in verschiedenen Gegenden/Städten Deutschlands gewohnt und gearbeitet - und auch im Ausland -, und habe mich nie unsicher gefühlt. 

Messerträger gibt es eigentlich nur in sozialen Brennpunkten - sprich, wo die eher bildungsferne Unterschicht wohnt -, und wo ein Messer als Penisersatz herhalten muss. 

Das ist natürlich nur eine Arbeitshypothese. 

1

Im Rahmen der Notwehr kannst du jedes Mittel benutzen, wenn es erforderlich ist, um den Angriff abzuwehren (vereinfacht).
Ob es sich hier um deine bloßen Hände, ein Küchenmesser, eine Pistole oder ein Sturmgewehr handelt, spielt erst einmal keine Rolle. Selbstverständlich ändert das aber nichts an der Widerrechtlichkeit des Mitführens/Besitzes dieser Dinge. Das kann separat geahndet werden.

Also wenn der Richter eingesteht dass es legitim war das Messer zu nutzen, könnte ich dennoch eine Anzeige wegen das mitführen eines verbotenen Gegenstandes bekommen?

0
@verreisterNutzer

Das muss der Richter sich nicht "eingestehen", denn es geht ihm nicht darum, möglichst viele Angeklagte zu verurteilen, sondern das Gericht stellt fest, dass die Körperverletzung oder was auch immer dabei herauskommt, durch Notwehr gedeckt und damit nicht rechtswidrig war. In eindeutigen Fällen kann auch direkt eine Einstellung durch die Staatsanwaltschaft erfolgen.

Das ändert natürlich nichts daran, dass es nicht legal ist, die entsprechende Waffe mitzuführen/zu besitzen. Anders wäre es, wenn man die Waffe zur Selbstverteidigung dem Täter entrissen oder irgendwo spontan aufgehoben hätte.

0

Dann werden Dir die Polizisten garantiert die Frage stellen, weshalb Du denn illegalerweise das Messer dabei hattest und ich bin mir absolut sicher, dass sich ein "...hatte ich zufällig dabei..." genausowenig glaubwürdig anhört, wie ein "...habe ich gerade erst gekauft...", insbesondere, wenn Du keinen nachvollziehbaren Grund und Zeitpunkt dafür nennen kannst und die Leute in dem Laden, wo Du es angeblich gerade erst gekauft hast, Dich nicht mal auf der Videoüberwachung finden können...

Und nein, Straffreiheit bewirkt das nicht, bestenfalls Strafmilderung. Kann im "Worst Case" aber auch zum Eigentor werden...

Notwehr, wenn ich jemand mit Messer verletzte?

Hallo

Ich hatte heute mit einem Ex guten Kumpel eine kleine Schlägerei. Ich hab da gestanden, wir haben geredet und er hat mir dann eine reingehauen, worauf ich auf ihn losgegangen bin. Als ich von ihm wegkam, drohte er mir noch, dass ich noch sehen werd. ( momentan ist mir noch schwindelig und übel). Da dieser viele aggressive Freunde hat, hab ich nun etwas Angst. Nun habe ich überlegt, ob ich besser, wenn ich jetzt aus dem Haus gehe, lieber ein Messer bzw. Pfefferspray mit holen soll und ob es strafbar ist, wenn ich es zur Notwehr, wenn jemand mich angreift, benutzen darf.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist es verboten immer ein Messer dabei zu haben?

Zur Selbstverteidigung als Mädchen

...zur Frage

Messer legal bie sich tragen für eigene Sicherheit?

Hallo Community,

Ich möchte gerne zur eigenen Sicherheit ein kleines Messer bei mir tragen, wohne in einer nicht gerade sicheren Gegend und falls was passiert, will ich gerne vorbereitet sein.

Was für legale - Messer-Modelle gibt es und wann wird es illegal?

Sagen wir einer provoziert mich, und will zuschlagen bzw hat zugeschlagen und ich steche ihn dann in den Arm, bin ich im Recht wegen der Selbstverteidigung?

Grüße

PS: Natürlich nach dem deutschen Gesetzen (NRW)

...zur Frage

Messer zur Selbstverteidigung erlaubt?

Ich weiss die Frage wurde schon 100x beantwortet, aber schlau bin ich noch immer nicht geworden. Das liegt zum einen an den Fragesteller und zum andern an den Antwortgebern.

Beispiel ich trage IMMER ein Messer in einem Leder Etui bei mir in meiner Tasche. Eines Tages werde im im Wald angegriffen mit einem Schlagstock o. Schlagring. Ich verteidige mich, bin am bluten.

Der Angreifer ist mir überlegen und mir wird langsam schon schwarz vor Augen. Darf ich dann als letzte Option von meinem Messer gebrauch machen ohne am Ende der Täter zu sein? Kommt es auf die schwere der Verletzungen am Täter an?

Liebe Grüße

Das Messer: http://www.profi-messer.de/arts/Puma/E5303911.jpg

Ich weiss, Klappmesser sind auch zur Selbstverteidigung verboten. Deshalb geht es in diesem Fall um ein Messer wo die Klinge mit dem Griff verbunden ist und diese frei steht.

...zur Frage

welche Hirschfänger erlaubt das Waffengesetz

Hallo,

möchte meine Trachten-Kniebundhose stilgerecht mit einem Hirschfänger (Messer mit Horschhorngriff) ausstatten. Möchte wissen wie lange das Messer ( Schneide) sein darf ohne mit dem Waffengesetz in Konflikt zu kommen.

Was für ein Messer darf man (im Alltag) mitführen (Gesamt-, Klingenlänge, feststehend, Klappmesser etc.)?

Welche Messer darf ich als Angler (zur Ausübung) am Körper mitführen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?