Messdiener - Geld einnehmen durch Aktionen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wir haben damals zu Ostern immer Ostereier verkauft. Zu Weihnachten immer nach der Messe Glühwein und sonst so kleinere Aktionen.

Z.B. haben wir in der Pfaare Palm zu Ostern verteilt. Sind immer Palmensonntag rumgegangen. Hatten auch unseren Pastor auf der Seite Zwecks Segnung und es passte im Fest.

Sonst haben wir in anderen Teilen der kirchlichen Jugendarbeit auch Ferienaktionen wo wir Fotos anfertigen und diese verkaufen.

Bei dem Glühweinverkauf müsst ihr euch i.d.R. eine Schankerlaubnis besorgen. Wir haben ohne Probleme eine damals bekommen, die immer noch gültig ist. Haben als Auflage, dieses Blatt mit dem Jugendschutz aufzuhängen, für Toiletten zu sorgen und die Altersprüfung durchzuführen. Außerdem muss einer seinen Kopf hinhalten.

Bislang gabs von der Stadt kein Ärger damit im Gegenteil. Die Verwaltung hat uns sogar Tipps gegeben, wo die meisten Fehler gemacht werden etc. Der Verkauf ist auch immer so gelegt, dass dieser nach der Messe stattfindet. Haben eigentlich immer alles losgeworden. Gewinn war immer so um die 200€ bis 300€ pro Messe. Wir sind schon eine etwas größere GDG. Auch haben viele zwei bzw. drei Glühweine genommen. Teilweise wurde uns sogar der Glühwein als Spende bereitgestellt, was den hohen Gewinn verursacht.

Da die Messdiener eine Gruppierung der Gemeinde ist, solltet ihr versuchen, jemanden aus dem Kirchenvorstand dabei zu haben. Im Idealfall den Pastor. Bei Geld fangen leider in der Kirche die Probleme an.

Wir hatten schon Streit darum, dass wir 50€ gezählt haben. Um die 30.000€ beim Sternsingen war keine Rede. Habe es immer so gemacht, dass alle die wollten zuschauen durften. Waren dann immer so um die 30 Personen als Zuschauer vorhanden. Ist auf jeden Fall sicherer für dich. Was anderes haben wir seit kurzem, wir öffnen die Dosen vor allen und schütten diese in einen durchsichtigen Geldbeutel, welcher anschließend versiegelt wird. Das Geld wird dann direkt in der Bank gezählt (Münzzähler bzw. Geldzähler). Nehmen hier immer eine Kamara mit und zeichnen den Prozess auf.

Finde die Sache mit der Kamara etwas übertrieben aber bei uns misstrauen allen jeden und jenen. Die Aufzeichnung hat mir schon den Kopf gerettet. Verwalte selber die EDV der Pfaare und kann nur sagen, dass Personen sich mal eben Rechner wegnehmen und 1 Monat später wieder zurückbringen. Musste sämtliche Rechner am Boden festdübeln und die Gehäuseöffnungen und Kabel mit Schlössern sichern und dies zu unterbinden. Wie so oft hängt es von den Personen ab, die in den Gremien sitzen. Kann bei euch ganz anders sein. Wie gesagt würde ich versuchen den Pastor oder den Kaplan zu bekommen. Sind automatisch Mitglieder des Kirchenvorstandes. Außer ihr habt 2 Kapläne, dann ist der dienstälteste im Kirchenvorstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

die selbe Frage steht bei uns in der Gemeinde grad auch im Raum! ;) UNd wir haben shcon mal ein paar Ideen gesammelt: Man könnte z.B. Kuchen verkaufen, wie gpw123 schon vorgeschlagen hat oder nach dem Gottesdienst ein Mittagessen anbieten, z.B. eine Suppe kochen, macht ja auch nicht soo viel Arbeit. Im Advent könnte man Plätzchen und Glühwein verkaufen oder an St. Martin Martinsmänner (so ähnlich wie Lebkuchenmänner) und Martinsgänse backen. Oder veranstaltet doch einen kleinen Flohmarkt nach dem Gottesdienst vor der Kirche. Oder ihr könntet z.B. eine Autoputzaktion machen, pro Auto all inclusive 10 Euro oder irgend so was.

Joa, des wars erst mal was mit an Vorschlägen einfällt. Hoffe, es ist vielleicht was dabei?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir haben da auch schon verschiedene Aktionen gemacht.

  • Kuchenverkauf

  • Plätzchenverkauf

  • Theaterstück aufgeführt

  • Schokolade verkauft

  • Windlichter gebastelt und diese verkauft

Vielleicht gibt es bei euch ja auch so etwas wie ein Stadt- oder Dorffest, da könnte man ja auch einen Stand machen mit Kinderbetreuung, Waffelverkauf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir machen immer so Rätschaktionen, bieten einmal im Monat Kuchenverkauf nach der Kirche an usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bietet nach dem Gottesdienst ein Kirchenkaffee an mit Verkauf von Kuchen, Kaffee etc. Das wird bei uns regelmäßig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?