Merz Rettung für die Deutsche Wirtschaft?

15 Antworten

Mach dir mal keine Sorgen um das hiesige Großkapital, das sorgt schon dafür, dass satte Profite für es rausspringen.

Es ist richtig, dass die deutsche wirtschaft nur ein geringes Wirtschaftswachstum aufweist, was auch dem tendenziellen Fall der Profitrate geschuldet ist. dies wiederum sit der technischen Revolution geschuldet, die immer produktiver wird, also in kürzester Zeit mehr Waren qausstößt, als abgesetzt werden kann und deren Anlagevermögen immer kostspieliger wird. Geht es also abwärts mit dem Kapital und deren Kapitalisten? Nicht doch, der hiesige bürgerliche Staat greift ihnen schon unter die Arme und zwar in Form von Steuersenkungen und Steuerfluchtmöglichkeiten, die dem Kapital eingeräumt werden. Dazu kommt noch eine jahrelange Lohnstagnation. All dies hat zur folge, dass zwar die Profirtrate tendenziell sinkt, gleichzeitig jedoch die Profitmasse immer mehr steigt. Da nun eine Unterkonsumtion, sprich zu geringe Kaufkraft der hieisgen Verbraucher besteht, der Lebensstandard ist eben zu gering, wird verstärkt exportiert. Doch auch das reicht nicht, Kapital wäre arbeitslos, sprich es könnte nicht anlegen, gäbe es da nicht den Finanzmarkt, wo immer mehr Kapital hinströmt, mehr als in den Industriebereich hinein. Selbst das reicht noch nicht aus, daher verlegt sich das Kapital immer mehr in den Schwindelbereich hinein, wo gar keine realen Gegenwerte existieren, sondern nur vage Hoffnungen auf Profit existieren. Es sind dies die Hedgefonds sowie die Derivate und Futures, die immer mehr genutzt werden. Dies läßt die Blase immer mehr ansteigen, die dann nach einer gewissen Zeit platzt und so Gelder verbrannt werden. Dies nent man gemeinhin Finanzkrise, die uns alle paar Jahre beschert und dann etlichen Sparern zum Verhängnis wird.

Nun, so funktioniert nun mal der jetzige Spätkapitalismus.

Die Arbeitnehmer in Deutschland kenne seit Schröder zunehmende Arbeitsbelastung. mehr Überstunden, höhere Arbeitsverdichtung, befristete Verträge, endlose Praktika, Umstrukturierungen, Tarifflucht ...

Mit Herrn Merz als Verantwortlichen würde sich diese Entwicklung sicher verstärken.

Friedrich Merz ist ein ausgewiesener Wirtschaftsfachmann, der nicht umsonst beim weltweit größten unabhängigen Vermögensverwalter in der Führungsriege sitzt.

Merz agiert zudem auf internationaler Bühne sicher und kennt die notwendigen Mechanismen um die wirtschafltiche Infrastruktur einer Volkswirtschaft zu verbessern sehr genau.

Er wäre für die Bundesrepublik Deutschland ein absoluter Gewinn, da sie gegenwärtig zwar noch ganz gut da steht, im gleichen Moment jedoch dabei ist, International dauerhaft den Anschluss zu verlieren, unter anderen in Puncto Digitalisierung, Stahl oder neue Technoligien.

Es wäre grob fahrlässig die wirtschafliche Entwicklung Deutschlands nun zu vernachlässigen, nur weil sie in der Vergangenheit gute Zahlen lieferte. Schließlich besteht kein Automatismus in Hinblick auf eine nachhaltig positive wirtschaftliche Entwicklung.

Was möchtest Du wissen?