Merkzeichen verweigert trotz Gerichtliches Gutachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin auch aus Hamburg, gerade lese ich deinen Beitrag. Ich klage auch seit 2014 gegen das Versorgungsamt Hamburg. Zum Teil haarsträubende Begründungen, wieso mir das Merkzeichen B nicht zuerkannt werden soll. Ein unabhängiger Gutachter hat die Notwendigkeit einer Begleitung auf 24 Seiten begründet, das Versorgungsamt beharrt aber auf dem Gutachten der Amtsärtzin, welche mich 20 min oberflächlich angeguckt hat und welche mir gar einen Gebärdensprachdolmetscher verweigert hatte. Somit fand die amtsäztliche Untersuchung ohne die Möglichkeit statt, mich zu äußern. An sich schon ein Gesetzverstoß. In Hamburg gibt es scheinbar Sachbearbeiter welche die Buchstaben A-K (L) bearbeiten, wo wirkluch alles abgeschmettert wird. In SL oder NDS kenne ich Fälle , wo es wesentlich öfter zugunsten der Inhaber Schwerbehinderter Ausweise entschieden wird.

Bin gerade am Überlegen, Dienstaufsichtsbeschwerde wegen des fehlenden Dolmetschers einzureichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinzDobi
07.10.2016, 12:33

Das würde ich auf jeden Fall machen. Ich glaube Hamburg ist eins der asozialsten Bundesländer in Deutschland.

0

Würde mal versuchen einen Sachbearbeiter für Behinderte in Berlin zu kontaktieren und ihm Deinen verschleppten Verlauf schildern/schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinzSiam
30.06.2016, 22:38

Haben sie eventuell einen Ansprechpartner für mich? Adresse, E-Mail.

0
Kommentar von Nemo75
30.06.2016, 22:41

Google

Inhaltsspalte
Leitung
Koordinierungsstelle
Wahlen in Berlin 2016
Link zu: Leitung
Leitung
Der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung Dr. Jürgen Schneider
Bild: SenGesSoz
Weitere Informationen‹›
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
Oranienstraße 106
10969 Berlin

Telefon: (030) 9028-2917
Fax: (030) 9028-2166
E-Mail

https://www.berlin.de/lb/behi/

0

Was möchtest Du wissen?