merkwürdiger stein

...komplette Frage anzeigen das ist der stein - (Freizeit, Steine) und von oben  - (Freizeit, Steine)

7 Antworten

Hier mal meine Vermutungen:

  1. Bernstein ist es nicht
  2. Phosphor auch nicht ;) Denn dieser beginnt sich zu entzünden, sobald er trocken genug ist.

  3. Ich tippe auf die Spitze von einem "Donnerkeil" - einfach mal die google Bildersuche verwenden.

Das ist ein (zwischen den Strandkieseln etwas abgeschliffenes) Stück des Rostrums eines Belemniten der Kreidezeit (erhalten in calcitischer Mineralsubstanz). Stammt aus den kreidezeitlichen Ablkagerungen an der Ostseeküste (z.B. Rügen, Hiddensee, Mön). Belemniten waren Tintenfische, die am Ende der Kreidezeit ausstarben. Im Volksmund werden derartige Überreste auch als Donnerkeile, Teufelsfinger u.ä. bezeichnet.

Naja, ich würde mir nicht so sicher sein das es Bernstein ist! An der Ostsee wird Bernstein sehr oft mit Phosphor verwechselt. Das Phosphor ist damals im Weltkrieg mit den Schiffen als Waffe untergegangen... nun wird es kilo weise wieder von der See aufs Land gespült. Man kann kaum einen Unterschied sehen und mit Phosphor ist nicht zu spaßen... Du musst aufjedenfall vorsichtig sein! Auch wenn es nur Bernstein ist, geh auf Nummer sicher :)

Oh, du hast aber einen schoenen Tisch!

Vielleicht ist das ein Ostsee Bernstein?

koennte eventuell bernstein sein.

Das ist kein Bernstein. Das ist dieses total leicht entflammbare meterial. Ich weiß nicht mehr wie es heißt aber du solltest sehr vorsichtig damit umgehen. Wenn es zu viel Sauerstoff zufuhr bekommt fängt es an zu brennen

Das ist ein Donerkeil hab ich auch immer gesammelt ;)

Was möchtest Du wissen?