merkwürdige e Mails bei Gmail

ein paar Beispiele - (E-Mail, Spam)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja- Sofort löschen. Gar nicht erst öffnen. Wenn du den Absender nicht kennst und eine Email auch noch in einer anderen Sprache verfasst ist, bei dir Englisch, weisst du auf jeden Fall, dass es dich nicht betrifft und das nur eine Möglichkeit zur Verbreitung von Malware/Viren ist.

Ich bekomme zum Beispiel letztens eine Email von "Paypal". Die fordern mich auf, meine Bankdaten einzugeben, um mich zu legitimieren. Ich habe allerdings noch nie was mit Paypal zu tun gehabt. Ist ne Zahlungsmodalität, die ich nicht in Anspruch nehme. Hier ging es schlicht und einfach darum, an Bankdaten anderer Leute zu kommen. Die gefälschte Email und Fälschung der Landingpage waren allerdings ziemlich gut gemacht. Man hatte das Gefühl, dass da tatsächlich Paypal dahintersteckt. Hab dann einfach mal gegoogelt und dort gelesen, dass das ein bekannter Trick ist und Paypal niemals Bankdaten in einer Email erfragen würde.

Du siehtst, im Internet muss man echt aufpassen.

Und dieses Beispiel war noch nicht einmal im Spamordner. Irgendwie haben die das geschafft, dass es im normalen Posteingang gelandet ist.

Lösche einfach alle dubiosen E-Mails im Spam-Ordner und gut ist.

Deshalb sind sie ja auch zurecht im Spam-Ordner gelandet. Gar nicht aufmachen, gleich löschen. Das ist halt leider der normale Wahnsinn - wer jemals irgendwo seine E-Mail-Adresse eingibt, weiß nie, in welche Hände sie gelangt.

Was möchtest Du wissen?