merkt und sieht man einen Unterschied bei billigem und teurem Makeup?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Oh ja, da gibt es einen sehr großen Unterschied. Drogerie Make-Up ist ein Massenprodukt und bei dem Preis kann man sich ja schon denken, das die Materialkosten hier nicht mehr betragen, als ein paar Chemiestoffe mit einem Farbpigment gemischt. Du musst dir alleine mal die Inhaltsstoffe der billigen Sachen durchlesen, da gruselt es mich schon - Parabene, Sulfate, Alkohol, Öl...

Bei teuren Foundations wirst du so etwas nicht finden, hier sind die Farbpigmente außerdem viel dichter und du findest mehr pflegende Inhaltsstoffe. Klar, du zahlst einen für Namen wie Chanel oder Dior drauf, aber dafür weiß man auch, dass diese chemischen Sachen die wirklich schädlich für die Haut sind, nicht enthalten sind. SPF 10-50 sind Gang und Gebe bei den High-End Produkten, würdest du niemals bei billigen Foundations finden.

Mich überzeugen High-end Foundations einfach viel mehr, weil ich für weniger Produkt mehr Deckkraft bekomme und ich dadurch auch länger etwas von der Foundation habe. Bei den billigen Sachen musst du 3 Schichten auftragen um eine anständige Oberfläche zu bekommen, drei Tropfen von meiner Estee Lauder Foundation und mein gesamtes Gesicht ist fertig. Ich hoffe das hilft dir vielleicht etwas. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teuer ist nicht immer gleich besser. Ich würde eine Foundation kaufen, dass zu deinem Hauttyp passt. Also es wird gesagt, das flüssige Foundations für trockene oder normale Haut geeignet sind und Puderfoundations für ölige Haut. Jedoch habe ich eine sehr ölige Haut und benutze eine flüssige Foundation die mattieren soll und wenn ich wirklich einen ganzen Tag matt bleiben soll, benutze ich noch einen mattierenden Primer darunter. (Foundation: All Nighter von Urban Decay, Primer: De-Slick von Urban Decay). Aber egal was für eine Foundation du benutzst: IMMER mit Puder fixieren (für ein noch besseres Ergebnis ein Fixierspray benutzen z.B. All Nighter Fixing Spray von Urban Decay, gibt aber auch in der Drogerie..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teuer und von einer bekannten Marke bedeutet nicht gleich gut oder besser. Wenn du mit deinem make-up zufriednen bist, es zu deinem Hautton passt und du keinen Ausschlag oder Rötungen bekommst würde es nicht wechseln. Wenn du dir eine Veränderung wünschst oder was neues ausprobierst würde ich in Douglas etc. gehen, mich beraten lassen und evtl. Proben zum Testen mitnehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf alle Fälle hat teuereres make upeine bessere Qualität. Ob jetzt MAC oder vielleicht yves saint laurent besser zu dir passt können wir nicht wissen. Aber es gibt deutliche Unterschiede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch was: ich benutze ein cremiges Make-up von maybellin, das ist in einem kleinen Töpfchen. Bin damit sehr zufrieden. Es deckt super gut Rötungen ab( neige verstärkt dazu) und ist gleichzeitig aber nicht maskenhaft:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?