Merkt ein Schiedsrichter, wenn während des Spiels ein Spieler mehr auf dem Platz ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du wirst es nicht glauben, aber das merkt man sehr schnell auch ohne durchzuzählen.

Allerdings gehört etwas Erfahrung dazu.

In den ersten Minuten versuchts Du als SR einen Überblich davon zu bekommen welche Mannschaft mit welchem System bzw. mit welcher Geometrien spielt.

Wenn dann später dieser Geometrie nicht stimmt zählst Du kurz durch. (geht ganz schnell weil die Spieler meist in "Gruppen" stehen. (Da 2 da 3 da 5 + 1 TW ... stimmt)

Natürlich kann es vorkommen das mal ein Spieler zuviel auf dem Platz ist. Spätestens nach Torerzielung fällt das dann auf und dann hast Du in jedem Fall Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest irgendwann im Verlauf des Spiels fliegt die Sache auf.
Der Spieler handelt sich natürlich Gelb ein. Der Vorfall wird zudem im Spielbericht vermerkt.

In unteren Klassen und bei Turnieren, wo Mehrfachwechsel zum Teil erlaubt sind, muss der SR besonders darauf achten, dass zunächst der auszuwechselnde Spieler das Feld verlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Verfassung des schiedsrichters an. Normalerweise Fälle das auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noblehostel
19.05.2017, 21:38

Was heißt Verfassung? Die sind doch nicht manchmal alkoholisiert?

0

Wenn nicht wäre der Schiri ne ziemliche "Pfeife" -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in der Kreisliga zählt der Schiedsrichter durch bevor er anpfeifft... Für 22 Mann braucht man keine Assistenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noblehostel
19.05.2017, 21:39

Klar, wird vor dem Spiel durchgezählt. Ich meinte, wenn sich ein weiterer Spieler während des Spiels unbemerkt reinmogelt.

0

Bei so einem Promifußballmatch Österreich-Schweiz war glaube ich einmal sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?