Merkmale der Aufklärung im Drama Emilia Galotti?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"im schluss", die Antwort soll also Bilanzcharakter haben und sich auf das schon Erörterte beziehen.

Grundsätzlich ist die Idee, Willkür und Despotismus zu kritisieren, ein Merkmal der Aufklärung.

Darüber hinaus betont Lessing in diesem Stück, dass die Willkür des Prinzen ausschließlich Privatgründen folgt, was auch gegen das aufklärerische Ideal verstößt: das Individuum soll zugunsten des gemeinen Wohls zurücktreten.

Kaum beachtet wird der Umstand, dass der einzige, der in diesem Stück  nach Vernunftgründen handelt, Rat Rotha ist. Durch seine vernunftgeleitete List vermag er es, die Blindheit des Prinzen zu überspielen und damit einen (vielleicht Unschuldigen) vor dem Todesrurteil zu retten. Er wagt es,  sich der Willkür des Prinzen zu stellen, um Höherem (der Justiz) zu dienen.

Lessings Kritik richtet sich aber auch gegen das Bürgertum, dass auch aus privatem Interesse bereit ist, die eigene Tochter in (Lebens)Gefahr zu bringen: das tut die Mutter, Claudia, indem sie Emilia in unmoralische Kreise einführt, weil sie sich dadruch Aufstieg erhofft, und der Vater, der sie schließlich ermordet, damit sie ihre Ehre nicht verliere und damit auch seine eigene Ehre nicht beflecke.

Damit kritisiert Lessing aber auch Tendenzen der Aufklärung selbst, was durchaus aufklärerisch ist, da Aufklärung auch die Möglichkeit der Selbstkritik zum Programm erhoben hat.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
22.12.2015, 21:32

PS Lies auch mal meine Antwort auf die Frage "Kennt jemand eine Szene aus Emilia Galotti die den Gedanken der Aufklärung richtig gut behandelt", dort stehen auch allgemeine Gedanken  (etwa zur "Wahrheit"), die dir weiter helfen können.

0

Die Figur der Gräfin Orsina ist typisch für die Aufklärung. Sie ist eine emanzipierte Frau voller Esprit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
22.12.2015, 18:26

Sie ist aber nicht nur das ! Zum Gluck ist sie also kein aufklärerisches Modell... Auch über das "Emanzipierte" liesse sich streiten...

0

Was möchtest Du wissen?