Merken Leute wenn Sie sterben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es gibt sogenannte Sterbephasen. Oft werden die Sterbenden etwa eine Stunde vor dem körperlichen Tod etwas unruhig. Dann ist es gut wenn eine vertraute Person in der Nähe ist. Das Sterben selber ist für den Betroffenden ein Übergang in ein neues Dasein. Menschen die schon tod waren aber zurück geholt wurden, berichteten mir von Engeln die sie auf dem Weg begleiteten. Eine große Erleichterung und Freude/Liebe begleitete sie im "Jenseits". Übereinstimmend wurde erzählt das sie sich dort sehr wohl gefühlt haben. Einige waren den Ärzten regelrecht böse das sie zurückgeholt wurden. Die ehrliche Liebe auch von weit entfernten Angehörigen und Freunden wird wargenommen. Besonders beim Übergang der Seele ins Jenseits. Manche verabschieden sich noch kurz von ihren Liebsten.

Als ich 16 Jahre alt war, hat sich die Krankheit (Krebs) meines Vaters so verschlimmert, dass er weder aufstehen, noch liegen oder schlafen konnte. Trotz meiner Schule blieb ich jede Nacht an seinem Bett, da Mutter arbeiten musste.

Ich habe ihn geliebt und mir deswegen für ihn gewünscht, dass sein Leiden zu Ende gehen würde, ich habe also seinen Tod gewünscht und herbeigesehnt. Das hat damals niemand verstanden. Es saß jedoch auch niemand wie ich bis zur letzten Sekunde an seinem Bett.

.

Mein Vater, meine Engel und alle bereits vorausgegangenen in meiner Familie wissen jedoch, dass ich in der Tiefe meines Herzens niemals etwas Schlechtes für ihn wollte.

.

Was er damals nicht wusste, oder nicht für wahr nehmen wollte, das weiß er jetzt. Ich konnte es schon als kleines Kind sehen, wenn die Verstorbenen ihre Körper abgelegt hatten und mal wieder bei uns reinschauten. Er hat mich seit etwa 40 Jahren erst ein paarmal besucht und nichts mit mir geredet, obwohl er weiß, dass ich ihn verstehen und ihm jederzeit antworten könnte.


Deinem Opa kannst Du helfen, indem Du ihm sooft wie möglich die ganze Liebe aus Deinem Herzen schickst. Das geht sogar noch dann, wenn er endlich seinen Körper ablegen durfte. Stell Dir dabei einfach vor, wie sich Dein Herz zu einem Ball voller Licht und Liebe formt und Deinen Opa wie in einen Ball voller Licht und Liebe hüllt.

Fordere ihn in Deinen Gedanken dabei auf, dieses Licht einzuatmen und schau dabei zu, wie er anfängt zu lächeln.

Und wenn Du magst, kannst Du noch ein paar meiner Beiträge zu diesem Thema lesen und mich weiter mit Fragen löchern !

.

HealingHans 14.10.2010, 15:06

Ja genau, schicke ihm einfach damit "Deine Sonne !"

...oder seine Sonne...

0
cyracus 15.10.2010, 00:59

Jeanmarie, dieses Wünschen, dass ein leidender Mensch endlich in der Lage ist, seinen Körper zu verlassen, kenne ich auch.

Das ist ja auch Liebe.

Danke für Deinen Bericht.

0
Jeanmarie 15.10.2010, 09:38
@cyracus

Dir auch ganz herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und ich habe gerne darüber geschrieben.

0

Wenn Du die Anzeichen richtig deuten kannst, dann ist es möglich, dass Du schon vorher weißt, dass es nicht mehr lange gehen wird. Das ist allerdings sehr schwierig.

Es gibt Leute, die genau wissen, dass sie Dich heute zum letzten Mal sehen und sie die nächste Nacht oder die nächste Woche nicht mehr erleben werden. Ich hab jedoch noch nie gehört, dass diese Menschen dies auch ihren Angehörigen so mitteilen.

mein Opa ist in diesem jahr(13.Februar) gestorben. 3 tage zuvor sagte mir meine mutter dass er ins krankenhaus eingeliefert wurde. ich hatte schon eine vorahnung dass er stirbt. aber ich fand es erstaunlich, dass ich ungefähr (plus/minus 2 stunden vor/nach seinem Tod) SEHR depressiv war. ich glaube dass ich wusste das er von uns geht >.<

ich glaub schon dass man sowas wissen kann :)

Die gibt es ganz sicher! Der Gewichtsverlust bei Deinem Opa ist so massiv, dass sich da offensichtlich gewaltig was tut. Bei fortschreitenden Metastasen ist natürlich auch Sorge angebracht, jedoch gibt es einfach keine eindeutige Vorhersage. Das Blatt kann sich auch nochmal wenden. Wenn Ihr ein solch inniges Verhältnis habt, solltest Du nur versuchen, genau hinzuhören. Dein Opa wird spüren, was mit ihm los ist und auch entsprechende Signale senden.

Hallo, ich denke schon, dass die Menschen es ''spüren''. Eine Geschichte, die mir wohl mein ganzes Leben nicht aus den Kopf gehen wird, hat mir mein Pfarrer erzählt: An dem 92. Geburtstag seiner Oma, als alle seit langen wieder beisammen waren, sagte sie ''In 2 Tagen, dann gehe ich heim''. Die anderen sagten ihr ''Aber du bist doch heim''. Und 2 Tage später, wie sie es gesagt hatte, ist sie nicht mehr aufgewacht. Eine sehr bewegende Geschichte wie ich finde.

Es kommt sehr häufig vor, dass Menschen spüren, dass ihr eigener Tod immer näher kommt.

das ist eine sehr persönliche frage...

meine güte.. manche merken es und wollen es sogar. sie geben sich auf.

dein opa ist ja nicht dumm und sicherlich ein realistischer mensch - er weiss ja das ihm eh nicht noch eine unbegrenzte zeit zur verfügung stellt.

kannst du dir nicht ein paar tage urlaub nehmen und ihn besuchen so lange es ihm gut geht?

ich denke auch, dass ihr offen miteinander sprechen könnt.

obermenzing 14.10.2010, 14:45

nimm dir wirklich ein paar tage frei für ihn solange er diese zeit mit dir noch geniessen kannst.

sonst wirfst du es dir später vor es nicht getan zu haben.

was sind ein paar tage gegen den rest deines lebens?

du bist doch seine sonne!

0

Die bekannte Sterbeforscherin Kübler-Ross sagt:

Menschen wissen / ahnen ihren bevorstehenden Tod - also den Übergang.

Bei meiner Mutter war es so.

Google mit

kübler-ross merken wenn sterben

(die Wörter genau so)

.

Schreib Deinem Opa doch einen Brief und schöne Postkarten. - Darüber freut er sich sicherlich sehr. Er weiß ja, dass Du nicht zu ihm kommen kannst.

Ganz sicher spürt er Deine Liebe, wenn Du an ihn denkst.

also mein vater ist tod un mein opa ist am 13.2 gestorben und als er noch gelebt hatte ist er mit meiner oma zum friedhof gegangen und hat gesagt das er beild zu meinem vater kommt(das heißt er wusste das er beild sterben wird,ist dann auch so passiert :()

Um Genaues zu erfahren, wirst Du jemanden fragen müssen, der schon mal gestorben ist.

Spass beiseite. Ganz offenbar können sie das. Aber wir als Lebendige werden das nicht nachvollziehen können und es gibt auch keine Messmethode, um wissenschaftlich zu ermitteln, warum das geht.

Ich nehme mal an, dass darauf "nur Nahtod-Patienten" annähernd eine Antwort geben können. Also jene Menschen, die von Ärzten doch noch ins Leben zurückgeholt werden konnten.

Dazu gehöre ich nicht. Deshalb kann ich dir leider auch keine hilfreichere Antwort geben. Aber die Frage finde ich dennoch interessant!

die menschen merken, daß ihnen ihr physischer körper zerfällt.


aber wenn "dieses kleid", werden sie ausgeknippst.


das ist eine gnade ihrer schöpfungswesen.

Nowka 31.10.2010, 00:25

es sollte heißen: aber wenn dieses "kleid" zerreißt, werden sie ausgeknippst.

0

Dein Opa merkt das Siechtum.

Was möchtest Du wissen?