merken das andere (zuhause )wenn man bekifft ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja! Wenn sie darauf achtet und die Anzeichen kennt, wird sie wohl bemerken wenn du direkt vom Kiffen nach hause kommst. Was du tun kannst: Geh ihr aus dem Weg bzw. mach es einfach wie du es jetzt auch schon machst und bleib vorher noch etwas weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts. Bei Menschen die sich gut damit auskennen wirst Du es schwer verbergen können. Meine Mutter merkt es sogar wenn ich noch nicht mal richtig im Haus bin :'D Und der grösste Fehler bei den Kiffern ist, das sie sich krampfhaft versuchen normal zu verhalten. Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fällt mir noch was ein: Man unterstellt nahestehenden Menschen immer das, was man selber gemacht hat, um sie vor den eigenen Erfahrungen zu schützen.

Was aber niemals funktioniert - jeder soll seine eigenen Erfahrungen oder Fehler machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makeyourdr3am
04.05.2016, 17:02

Sie hat einfach Vorurteile ^^ ihre Logik ; wenn man kifft, ist man durch mit sein Leben und wird niemals im Leben was erreichen und elend verrecken 

Und nein ich übertreibe echt nicht 😂

0

Hmm normalerweise riecht man das schon heraus, ausser du streckst den Joint 20:1  mit Tabak xD. Aber deine Mutter kennt dich schon dein ganzes Leben und glaub mir Mütter sehen das sofort ^^

Ich würde noch etwas mit dem heimkommen warten und dafür gleich Duschen gehen. Ist eh eins der besten Aktivitäten die man High machen kann. 

Sieg High ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jpin231
04.05.2016, 23:38

Woher der plötzliche Sinneswandel? :D

1

Deine Mutter würde argwöhnen. Und bei eigener Erfahrung wissen, was Sache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makeyourdr3am
04.05.2016, 16:45

Sie raucht nur, mit Alkohol und illegalen Drogen kann sie nichts anfangen und ist total dagegen 

0

Bleib einfach cool und gechillt.

Es ist dein Leben und nicht ihres.

Augentropfen, Kaugummi, ins Zimmer gehen Tür zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher, Deine Mutter wird es früher oder später merken. Und weil sie es merken wird, wird es Dich durch die Entstehung vor Ängsten so stark negativ beeinflussen, dass Dir jeglicher Genuss am Cannabis vermiest ist.

Was kannst Du dagegen tun?
"Rauschzeichen" googeln, das Buch lesen und dann Deiner Mutter zur Lektüre weiterreichen. Anschließend könnt ihr über den Inhalt des (Taschen-)Buchs diskutieren und Standpunkte austauschen. Ich bin sicher, Ihr werdet Euch dabei annähern, sofern Du schon ein gewisses Alter und eine gewisse Reife erlangt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht man in der Regel schon. Gibt aber Augentropfen dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das leute die hei sind immer meinen keiner merkt es?

oft merkt man nur das was nicht stimmt aber das reicht ja schon?

ich würde jede art von stimmungsveränderte mittel lieber lassen?

denn frage mal eine suchtberatungstell was die dazu sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht kiffen oder eben länger warten...

Wenn sie dich gut kennt... und das wird sie als Mutter :D kannst du eh machen was du willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?