Merkel vs Schulz?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

Ein anderer / Keiner 37%
Der im April zu bestimmende AfD-Kandidat 25%
Christian Lindner (FDP) 12%
Dietmar Bartsch / Sahra Wagenknecht (Die Linke) 12%
Angela Merkel (CDU) 12%
Katrin Göring-Eckardt / Cem Özdemir (Die Grünen) 0%
Martin Schulz (SPD) 0%

9 Antworten

Was soll an dieser Diskussion sinnvoll sein? Im September wird ein neuer Bundestag gewählt und dieser Bundestag wird nach seiner Konstituierung einen neuen Bundeskanzler / eine neue Bundeskanzlerin wählen. Aller Voraussicht nach wird das entweder Frau Merkel oder Herr Schulz sein. Mehr ist dazu im Moment nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Angela Merkel (CDU)

Ob nun Merkel oder Schulz, ich glaube/denke beide werden die bisherige Politik (im großen und ganzen fortführen).

Schulz wird eventuell noch paar mehr Anreize zum Nichtarbeiten schaffen und (noch) mehr pro EU sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dietmar Bartsch / Sahra Wagenknecht (Die Linke)

Bartsch wäre mir allerdings so garnicht recht !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Christian Lindner (FDP)

Also grüne und linke sind unwählbar.

Schulz liebäugelt mit rrg. Von daher würde ich auf deine Frage oben zwischen Merkel und Schulz mit Merkel antworten müssen...

Trotzdem würde ich jemanden mit einer klaren Linie eher bevorzugen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein anderer / Keiner

Keiner von Gestern, ergo nicht Merkel (CDU), schon gar nicht Schulz (SPD).
Wer es werden will muss schon glaubwürdig die Agenda 2010 beenden müssen.
Dafür stehen Merkel und Schulz schonmal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich hatte der neue Hoffnungsträger der SPD schon im Europaparlament keinen Biss und plappert nach, was schlaue Wahlstrategen ihm empfohlen haben. Dann lieber wieder Frau Merkel, die ist jetzt wenigstens geläutert und gibt der CDU ein menschlicheres Gesicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Der im April zu bestimmende AfD-Kandidat

...ich kann Schultz einfach nicht glauben, dass er sein Programm durchzieht, sonst wer er mein Favorit.

ciao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein anderer / Keiner

Sedar Somuncu, von der Partei die PARTEI. 

Denn er ist sehr gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Der im April zu bestimmende AfD-Kandidat

Erstens werden es wahrscheinlich mehrere Kandidaten bei der AFD, zweitens ist es keine Kanzlerwahl, sondern lediglich eine Bundestagswahl, da den Kanzler vom Bundestag selbst gewählt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PublicAccount
02.03.2017, 00:25

Also... Ich habe gefragt wer diese Wahl gewinnen soll, egal ob sie jetzt im Bundestag oder im Volk durchgeführt wird.

Ich habe nicht gefragt wen ihr wählen werdet.

0

Was möchtest Du wissen?