Mercedes weigert sich KOSTEN trotz Garantie zu übernehmen. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist völlig irrelevant, ob es sich um ein Verschleißteil handelt. Ausschließlich die Garantiebestandteile sind von Bedeutung. Die Hersteller schließen da sehr viel aus. Außerdem werden ab Laufleistungen über 100tkm prozentuale Selbstbeteiligungen eingerechnet.

Das teuere ist die Fehlersuche. Das instandsetzen einiger Kabel ist nicht sehr teuer. Ein paar Lötverbinder und fertig ist es. Bei 1000€ sind das ca. 5 Stunden. Das halte ich für angemessen. Du kannst dich beschweren und hoffen, das sie 70% übernehmen. Trotzdem hätte man dich vor der Reparatur über die Kosten informieren müssen. Du kannst dir sonst nur einen Anwalt nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt ist ein Blick in die Versicherungsunterlagen erforderlich, dort bleibt zu lesen, was über Kabel und Elektrik steht, wenn man mir aber die Kostenübernahme erklärt, später auf 50% zurückrudert fragt sich wie es um meinen Auftrag steht, ob dieser so gültig ist und ob man nicht Rücksprache hätte halten müssen...also Anwalt, wenn eine Rechtschutzversicherung vorliegt sowieso, ansonsten mal eine Erstberatung unter Einsicht der Unterlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du dir einen Rechtsanwalt nehmen müssen. 

Ausgang ungewiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?