Mercedes W220 für Fahranfänger!?(S320)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da man ja auch mit diesem Auto langsam und angepasst fahren kann, ist es sicher auch für Fahranfänger geeignet. Nicht jeder Fahranfänger macht Kratzer in sein Auto. Habe ich als Fahranfänger auch nicht gemacht.

Das Problem ist hier wirklich nur der Unterhalt.

Versicherungsprämie musst Du bei deiner Versicherung erfragen, da dass von vielen Einzelheiten abhängt. www.kfz-steuer.de dort kannst Du die Steuer ausrechnen.

Der Benzinverbrauch dürfte bei 10-15 l/100KM liegen. 1.000 KM kosten dich somit ca. 200,- Euro.

Ob Du dir das alles leisten kannst, musst Du selber wissen. Allzeit gute Fahrt.

Sei dir im Klaren, dass du als Fahranfänger ne größere Gefahr hast, dich zu verschätzen und irgendwo gegen zu fahren. Bei einem teuren Auto wird die Reparatur danach natürlich auch teurer, als wenn du dir erstmal nen gebrauchten Kleinwagen zum üben holst.

DIE Versicherungsprämie wirste Dir als Fahranfänger sicher nicht leisten können oder wollen…wieviel das ausmacht, auch die Steuern, kannste googlen.

Was möchtest Du wissen?