Mercedes E-Klasse T-Modell oder doch Audi/BMW USW.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Verbauch nehmen sich beide Wagen nicht viel , es kommt auch darauf an , welche Geräte er im Innenraum anschaltet.

Wenn er schneller unterwegs sein will , empfehle ich zum E350 BlueTec.

Ich vermute , dass der E300 BlueTec länger lebt. (natürlich bei gleicher Fahrweise)

Wenn ich das Geld hätte , würde ich mir auf jeden Fall den E 350TE BlueTec in der Avantgarde Ausstattung kaufen , möchte er sich das ganz neue Modell mit Facelift zulegen oder noch den Vorgänger?

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HSVGuitarMaster 27.03.2013, 08:46

Das neue Modell mit Facelift. Er muss einen Neuwagen nehmen, da er dieses von der Firma als firmenauto bekommt.:)

0
sven9701 27.03.2013, 14:33
@HSVGuitarMaster

OK :)

Wirklich ein hammer Auto!

Er wird da sicherlich viel Spaß mit haben.

Wie gesagt , ich empfehle den 350TE BT

Ich persönlich würde mir zwar die Limousine holen , aber ich weiß ja nicht , was er transportieren muss.

Gruß

Sven :)

0

mein Chef fährt z.z. eine C Klasse 220 CDI das Eisen geht schon verdammt gut ab, für das bisschen was er an Hubraum und oder Leistung hat. ich würde sagen, 3 Liter ohne Hybrid, reichen für die E Klasse was den Vortrieb angeht vollkommen aus.

und so positiv würde sich der Hybrid wohl auch nicht auf die fahrleistungen und die Effizienz auswirken, dass sich das effektiv lohnt...

wenn dein alter Herr so auf die fusion aus Fahrspass und effzienz aus ist, warum holt er sich dann nicht gleich eines der NGT Modelle ?

meine beste freundin fährt beruflich einen Passatwagen mit CNG (so heißt das bei VAG) und ist feuer und flamme dafür... der einzige klitzekleine nachteil: es gibt noch nicht so viele Erdgastankstellen in deutschland, dass man immer gleich eine findet, aber wofür gibts das Navi mit eingebauter Tankstellensuche?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?